Zum Thema:

16.09.2019 - 10:24Sichtschutz – FF Arnoldstein gibt Gaffern keine Chance15.09.2019 - 21:0213-jähriger Radfahrer stürzte – PKW fuhr weiter15.09.2019 - 16:35Motorrad­fahrer kam von der Straße ab15.09.2019 - 14:13Alkolenker übersah Motorrad
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Fotolia 135415999

Motorrad erfasste Fußgänger:

Motorrad kam ins Rutschen: 72-Jähriger Fuß­gänger ver­letzt

Arnoldstein – Um einen Zusammenprall mit dem Fußgänger zu vermeiden, führte ein 55-jähriger Motorradlenker eine Vollbremsung durch und kam dabei ins Schleudern. Folglich rutschte das Motorrad seitlich weg und erfasste nach einigen Metern den Fußgänger.

 1 Minuten Lesezeit (153 Wörter)

Am Freitag, den 26. Juli 2019, gegen 9.50 Uhr, lenkte ein 55-jähriger Villacher sein Motorrad die B 83 Kärntner Straße von Arnoldstein kommend in Richtung Thörl Maglern. Zur gleichen Zeit ging ein 72-jähriger Mann in Richtung einer dort befindlichen Bushaltestelle. Um einen Zusammenprall mit dem Fußgänger zu vermeiden, führte der 55-jährige eine Vollbremsung durch und kam dabei ins Schleudern.

PKW-Lenkerinnen leisteten Erste Hilfe

Folglich rutschte das Motorrad seitlich weg und erfasste nach einigen Metern den Fußgänger. Beide Personen kamen zu Sturz, wobei der 72-Jährige im Bereich der Fahrbahn mit Verletzungen unbestimmten Grades zu liegen kam. Der 55-jährige Motorradfahrer blieb unverletzt. Zwei zufällig vorbeikommende PKW-Lenkerinnen, eine davon Krankenschwester, führten bis zum Eintreffen der Rettung die Erstversorgung des Verletzten durch. Anschließend wurde der 72-Jährige von der Rettung ins LKH Villach eingeliefert. Das Motorrad des 55-Jährigen wurde erheblich beschädigt.

 

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (9 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE