Zum Thema:

18.10.2019 - 15:44Reparaturarbeiten sorgen für Verkehrs­behinderungen18.10.2019 - 13:09Foood´s eröffnet: Kärntner Kasnudl & Nudel-Kreationen gibt´s geliefert17.10.2019 - 21:26„Nur im Irrenhaus sind wir noch frei“17.10.2019 - 15:54EC Panaceo VSV: „Der KAC muss uns erst­mal be­siegen“
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Dieter Kulmer Photography

Mit nicht zugelassenen PKW & ohne Führerschein:

Zu schnell unter­wegs: 18-Jähriger kam von Fahr­bahn ab

Keutschach – Ohne Führerschein und mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen sowie mit falschen Kennzeichen ausgestatteten PKW fuhr ein 18-jähriger Villacher am Freitag vom Pyramidenkogel. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam der Mann mit dem PKW in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab.

 1 Minuten Lesezeit (134 Wörter) | Änderung am 26.07.2019 - 14.34 Uhr

Ein 18-jähriger Villacher lenkte am Freitag, den 26. Juli 2019, gegen 9.50 Uhr, ohne im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung zu sein, einen nicht zum Verkehr zugelassenen und mit falschen Kennzeichen ausgestatteten PKW vom Pyramidenkogel kommend in Richtung Keutschach.

17-jähriger Beifahrer verletzt

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam er mit dem PKW in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum, überschlug sich und fuhr infolge wieder auf den Rädern gegen eine Böschung. Dabei wurde sein Beifahrer, ein 17-jähriger Klagenfurter, unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. Der 18-jährige Lenker wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Am PKW entstand Totalschaden. Im Einsatz standen die Kameraden der FF Keutschach und der FF Reifnitz. Der 18-Jährige wird bei der BH Klagenfurt und der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (22 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (30 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE