Zum Thema:

21.08.2019 - 14:03Radfahrer schwer gestürzt21.08.2019 - 12:47„Kommt vorbei!“ Körper­kult lädt zum Sommer­fest21.08.2019 - 10:07Euregio „Senza Confini“ mit neuer Direktorin21.08.2019 - 07:27Einbruch in Wohnung: Bargeld und Schmuck gestohlen
Aktuell - Klagenfurt
© FF Moosburg

Am Morgen überschlug sich ein Auto

60 Unwetter­einsätze in der vergangenen Nacht

Klagenfurt – Am 26. Juli 2019 wurden einige Feuerwehren des Bezirkes Klagenfurt-Land zu mehreren Schadensereignissen alarmiert. Besonders die Unwetter am Abend führten zu mehreren Einsätzen.

 1 Minuten Lesezeit (219 Wörter)

Gegen 9.55 Uhr wurden die Feuerwehren Keutschach und Reifnitz zu einem Verkehrsunfall auf die Pyramidenkogel Straße alarmiert. Ein Fahrzeug überschlug sich etwa 500 Meter unter dem Aussichtsturm Pyramidenkogel. Der Lenker konnte von Passanten leicht verletzt geborgen werden. Die Feuerwehren musste die ausgelaufenen Betriebsmittel binden führte Aufräumarbeiten durch. Die verletzte Person wurde vom Roten Kreuz ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

In den Abendstunden bildete sich über dem Bezirk Feldkirchen eine Unwetterzelle, die sich über den Abschnitt Wörthersee nach Süden schob. In Folge des Gewitters kam es in den Gemeinden Moosburg, Pörtschach am Wörthersee, Techelsberg am Wörthersee, Schiefling am See und Maria Wörth zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen. Die Feuerwehren Moosburg, Bärndorf-Stallhofen, Pritschitz, Töschling, Reifnitz und Schiefling am See mussten Bäume von Straßen entfernen, Sturmschäden beseitigen und Verklausungen entfernen. Das Wetter beruhigte sich in der Folge wieder. Die FF Zell-Freibach wurde gegen 22 Uhr zu einem abgestürzten Fahrzeug in Zell-Schaida allarmiert. Dieser ging jedoch glimpflich aus. Am diesem Abend wurden in der LAWZ Kärnten knapp 60 Unwettereinsätze in ganz Kärnten mit den Scherpunkten in den Bezirken Klagenfurt-Land, St.Veit an der Glan, Villach-Land und Feldkirchen registriert.

ANZEIGE

Durch die umgestürzten Bäume wurde die Stromleitung beschädigt. - © FF Moosburg

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (116 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE