Zum Thema:

13.08.2019 - 09:01Einbruch in Optik­geschäft: Mit Hammer Scheibe ein­geschlagen27.07.2019 - 20:13PKW-Fahrer blieb auf Bahnübergang stecken10.07.2019 - 13:09Brandeinsatz im Wald auf der Zauchen27.06.2019 - 18:55In Villach glühte es bei 36 Grad
Leute
© Robert Telsnig CarinthiaPress

Trauer um Todesfall:

Villach trauert um bekannten Brauhof Wirt

Villach Land – Eine Legende ist von uns gegangen. Der Klub der Köche Kärnten betrauert den Tod ihres Ambassadors Komm. Rat Hubert Knallnig. Knallnig war mit seinem als Brauhof Wirt in Villach einer der wohl legendärsten Gastronomen unserer Stadt.

 1 Minuten Lesezeit (171 Wörter) | Änderung am 27.07.2019 - 17.07 Uhr

Kärnten trauert um den in der Nacht zum 27. Juli verstorbenen Ambassador des Klubs der Köche Kärnten Komm. Rat Hubert Knallnig. 16 Jahre lang hatte er den Brauhof erfolgreich in Villach geführt. Schwere Schicksalsschläge trafen den beliebten Gastwirt in den letzten Jahren seines Lebens. Vor einigen Jahren war er schwer erkrankt, erholte sich aber wieder. Dann erlitt er 2012 nach einer Bypass- Operation gleich mehrere Schlaganfälle. Trotz der schlimmen Widrigkeiten konnte er sich wieder erholen und in den Brauhof zurückkehren.

Er hinterlässt große Fußstapfen

Der „Klub der Köche Kärnten“ wurde vor mehr als 40 Jahren, im Jahr 1973, anlässlich der Klagenfurter Gastronomiemesse „Gast“ gegründet. Die engagierten Mitglieder leisteten Großes, es enstand eine Bewegnung, die jetzt weltweit anerkannt ist. Heute ist der regionale Verein von Köchen, Patissiers, Restaurantfachleuten und Barkeepern ein erfolgreiches Mitglied der „World Association of Cooks Societies“ (Weltverband der Köche) und somit international bekannt.

 

Unser tiefes Mitgefühl geht an die Familie, Freunde und Bekannten des Verstorbenen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (121 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE