Zum Thema:

29.10.2019 - 11:34Von Straße abgekommen: Drei Personen bei Unfall verletzt10.10.2019 - 09:46Ungewöhnlicher Feuerwehr-Einsatz: Papagei gerettet03.10.2019 - 10:49FF Ferlach barg vermisste Person20.09.2019 - 08:18Ein Flugzeug ist abgestürzt: Was ist zu tun?
Aktuell - Klagenfurt
© OFM Armin Waldhauser

Sirenenalarm

Feuerwehren im Einsatz: Waldbrand bei Tscheppa­schlucht

Ferlach – Heute, 27. Juli, kam es zu einem Waldbrand oberhalb des Parkplatzes zur Tscheppaschlucht. Im Einsatz standen die Feuerwehren Unterbergen, Ferlach und Kirschentheuer. 

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter) | Änderung am 27.07.2019 - 17.15 Uhr

Gegen 14 Uhr brach heute ein Waldbrand auf unwegsamen Gelände, oberhalb des Parkplatzes der Tscheppaschlucht aus. Die Rauchsäule war von weitem aus sichtbar, laufend gingen in der Landesalarm- und Warnzentrale (LAWZ) Anrufe aus der Region um Ferlach ein.

Mehrere Feuerwehren im Einsatz

„Mittels Hubschrauber des Innenministeriums wurde ein erster Erkundungsflug durchgeführt, um das Gebiet geografisch einzugrenzen. Probleme bei der Brandbekämpfung stellten das steile Gelände und der immer wieder aufkommende, starke Wind dar“, schildert das Bezirksfeuerwehrkommando Klagenfurt-Land im Einsatzbericht. Vor einer Stunde standen die drei Feuerwehren Unterbergen, Ferlach und Kirschentheuer, sowie der Hubschrauber Libelle des Innenministeriums und die Polizei Ferlach noch im Einsatz. Aktuell werden Löscheinsätze mit dem Polizeihubschrauber durchgeführt. Der Artikel wird mit weiteren Informationen aktualisiert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (51 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE