ANZEIGE Wirtschaft - Klagenfurt
© Tobias Raschbacher
ANZEIGE

Finanzbildung auf Rädern

Spielerisch den Umgang mit Geld erlernen

Klagenfurt – Mit dem „FLiP2Go“ Bildungsbus starten Sparkassen, Erste Bank und Erste Group eine innovative Finanzbildungseinrichtung, die zu den Besucherinnen und Besuchern kommt. Im August bringt der Doppeldeckerbus Kindern und Jugendlichen in Kärnten Finanzwissen spielerisch näher.

 2 Minuten Lesezeit (335 Wörter)

Der verantwortungsvolle Umgang mit Geld kann nicht früh genug erlernt werden. Aus diesem Grund wurde vor drei Jahren der Financial Life Park „FLiP“ am Campus der Erste Bank eröffnet. Diese weltweit einzigartige Einrichtung hat das Ziel, das finanzielle Wissen von Kindern und Jugendlichen auf spielerische, multimediale Art zu verbessern. Mit dem FLiP2Go wird diese innovative Wissensvermittlung auch in den Bundesländern erlebbar – erstmals ist der Doppeldeckerbus österreichweit unterwegs und kommt im August nach Kärnten.

Der FLiP2Go macht demnächst Halt in Kärnten.

Der FLiP2Go macht demnächst Halt in Kärnten. - © Tobias Raschbacher

Finanzielle Bildung

„Seit unserer Gründung ist es unser Ziel, finanzielle Unabhängigkeit und damit die Grundlage für den Wohlstand aller Menschen zu schaffen. Finanzielle Bildung ist dafür eine wichtige Voraussetzung, denn nur sie ermöglicht ein selbstbestimmtes Geldleben. Unserem Gründungsgedanken bleiben wir treu und übersetzen ihn mit FLiP2Go ins 21. Jahrhundert“, erklärt Gabriele Semmelrock-Werzer, Vorstandsdirektorin der Kärntner Sparkasse AG, und fügt hinzu: „Vor allem junge Menschen brauchen finanzielle Bildung, um ihr Geldleben meistern zu können.“

Sieben multimediale Stationen im FLiP2Go

Die Besucherinnen und Besucher des FLiP2Go durchlaufen sieben interaktiv-multimediale Spielstationen, die sie entweder gemeinsam oder gegeneinander bestehen und setzen sich dabei mit unterschiedlichen Themen auseinander. So müssen die Spielenden etwa in der Station „Ausgaben-Check“ Haushaltsbudgets auf Ausgabengruppen wie Wohnen oder Ernährung aufteilen, wodurch sich die Wichtigkeit der persönlichen Budgetplanung ganz spielerisch erschließt.

100-minütige Spielrunde in zwei Schwierigkeitsstufen

Die Touren stehen für einen kostenlosen Besuch zur Verfügung und sind auf zwei Zielgruppen ausgerichtet: Für Kinder von 10 bis 14 Jahren und Jugendliche ab 15 Jahren. Aber auch Erwachsenen sind eingeladen, an einer Tour teilzunehmen.

FLiP2Go in Klagenfurt

Mittwoch, 7. August – Kärntner Sparkasse Neuer Platz von 10.00 bis 17.00 Uhr

Mittwoch, 14. August – Kärntner Sparkasse Neuer Platz von 9.00 bis 16.00 Uhr

Nähere Informationen zum „FLiP2Go“-Busstopp in Kärnten: www.kspk.at/flip2go

ANZEIGE

Kärntner Sparkasse AG

Neuer Platz 14
9020 Klagenfurt
www.kspk.at
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (35 Reaktionen)
Kommentare laden