Zum Thema:

16.09.2019 - 08:42Die „Mädchenschule“ schließt ihre Pforten15.09.2019 - 10:48Schiff Ahoi! Auf zu deiner Traum Kreuzfahrt mit TUI Cruises15.09.2019 - 09:14Zehn Flüchtlinge von Polizei festgenommen14.09.2019 - 15:28Noch bis 22 Uhr: Street­food be­geistert Villacher Fein­schmecker
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia

Ab Samstag

Nach Millionen Sanierung: Völkendorfer Straße wieder freigegeben

Villach – Im August 2018 begann der erste Bauabschnitt, im heurigen April folgte der zweite: Nun ist die Sanierung beendet und die Völkendorfer Straße kann, sofern am Freitag letzte Asphaltierungsarbeiten nicht von starkem Regen verhindert werden, ab Samstag wieder uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben werden.

 1 Minuten Lesezeit (137 Wörter)

Rund 1,2 Millionen Euro wurden insgesamt in die Verbesserung der Straße investiert. Dabei ging es nicht nur um die Asphaltqualität: Unter anderem wurden der Fahrbahnstreifen verbreitert, in Kreuzungsbereichen Fahrbahnteiler errichtet und Grüninseln angelegt. Bäume, die in diesen Grünflächen ihren Platz finden, werden im Oktober gepflanzt. Zudem wurde die Beleuchtung der Straße erneuert und ein Blindenleitsystem eingeführt.

Der größte Dank gilt den Anrainern

„Das Projekt Völkendorfer Straße war für die Anrainerinnen und Anrainer kein einfaches“, sagt Baureferent Harald Sobe, der die konsequente Bürgerinformation rund um das Bauvorhaben betont. „Ich danke allen Anrainern – nicht nur für ihre Beteiligung an den Info-Veranstaltungen, sondern auch für ihr großes Verständnis für die Umstände, die so eine aufwendige Baustelle leider zwangsläufig mit sich bringt.“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (15 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE