Zum Thema:

02.08.2019 - 18:25Holztransporter überschlug sich und stürzte über steilen Abhang05.07.2019 - 19:36Gibt es den giftigen Eichen-Prozessionsspinner bei uns?20.06.2019 - 21:22Paragleiter stürzte auf Gerlitzen ab07.04.2019 - 13:16Stopp für Bau­projekte auf der Gerlitzen
Leute - Villach
© Kärnten Webung

Die Kanzelbahn fährt jetzt früher

Hurra: Bald gibt es 45 Minuten mehr Bergzeit für dich!

Gerlitzen – Gute Nachrichten für alle Berggeher und vor allem Frühaufsteher. Ab Samstag, 3. August, kommst du mit der Kanzelbahn schon 45 Minuten früher, nämlich ab 8.15 Uhr auf die Gerlitzen Alpe. Die neuen Beginnzeiten gelten bis zum 8. September. 

 2 Minuten Lesezeit (292 Wörter)

Nirgends kann man so gut entspannen wie auf der Alm. Dies ist jetzt noch ein bisschen früher möglich. 45 Extra Minuten im Berg Paradies „schenken“ dir die Betreiber der Bergbahnen Gerlitzen Alpen. Diese startet ab kommenden Samstag schon um 8.15 Uhr anstatt wie bisher um 9 Uhr. Die Gipfelbahn beginnt ihre erste Fahrt um 8.25 Uhr. Cool für alle, die der Hitze im Tal entfliehen, früh am Morgen sporteln oder einfach nur in Seelenruhe die Gerlitzen Alpe genießen wollen.

Früher Start dank hoher Nachfrage

„Grund für den früheren Betriebsstart ist die hohe Nachfrage von unseren geschätzten Gästen, da wir uns im Zentralraum Kärntens befinden, überaus gut erreichbar sind und viele den warmen Temperaturen im Tal bereits ganz zeitig am Morgen „entfliehen“ möchten„, verrät uns Manuel Kapeller-Hopfgartner von den Bergbahnen Gerlitzen Alpen. Die frühere Fahrzeit eignet sich laut ihm besonders gut für alle, die noch vor Arbeitsbeginn eine Trainingseinheit – zum Beispiel über den sehr schön wanderbaren Hüttersteig oder über den Wanderweg Nr. 34 – absolvieren möchten. „Da kommt es natürlich sehr gelegen wenn eine Talfahrt mit der Kanzelbahn bereits ab 8.15 Uhr möglich ist und man rechtzeitig am Arbeitsplatz eintrifft“, so Kapeller-Hopfgartner.

Die „Freizeitnahversorger“ Nummer Eins

„Wir, die Bergbahnen Gerlitzen Alpe, sind sehr bemüht unserem Ruf als „Freizeitnahversorger“ gerecht zu werden und unseren Gästen Tag für Tag ein wunderbares Bergerlebnis anzubieten“, verspricht Kapeller-Hopfgartner. Als erste Bergbahn Kärntens habe man sich deshalb zu dem frühen Betriebsbeginn während der Sommersainson entschieden. Bis zum 8. September startet die Bahn bereits um 8.15 Uhr. Wir finden die Idee super, denn wie heißt es noch so schön? Der frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm 😉

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (64 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE