Zum Thema:

17.08.2019 - 15:10Feiern ohne Grenzen beim Loibl Kirchtag16.08.2019 - 14:25In Kirche: Diebe stahlen 2.000 Euro teures Fernglas13.08.2019 - 18:44Ungewöhnlich: Ein Ritt auf Traktoren08.08.2019 - 13:06Kunst und Kirchtag beflügeln Akzeptanz
Leute - Kärnten
© Pixabay

Prost!

Tag des Bieres – mit wem musst du unbedingt darauf anstoßen?

Kärnten – Nirgends in Kärnten wird wohl gerade so viel Bier getrunken wie am Villacher Kirchtag. Was für ein praktischer Zufall, dass der internationale Tag des Bieres genau in die Kirchtagswoche fällt. Jedes Jahr bekommt das Getränk am ersten Freitag im August seinen eigenen Feiertag. Also - fleißig weitertrinken und darauf anstoßen.

 1 Minuten Lesezeit (153 Wörter) | Änderung am 02.08.2019 - 15.12 Uhr

Der Villacher Kirchtag ohne Bier wäre wohl kaum vorstellbar, oder? Klar, das Brauchtumsfest hat noch viel mehr zu bieten, aber trotzdem schmeckt ein kühles Maß gleich doppelt so gut, wenn man es in der richtigen Gesellschaft trinkt. Und die findet man am Villacher Kirchtag allemal. Aus ganz Österreich zieht es die Trachtenfans ins südlichste Bundesland. Besonders heute, am internationalen Tag des Bieres, gibt es viele Gründe, um darauf anzustoßen. Prost!

Höchste Brauereidichte weltweit

Mit 214 heimischen Braustätten besitzt Österreich eine der höchsten Brauereidichten weltweit – auf 39.000 Einwohner kommt eine Brauerei. „Die Brauwirtschaft ist zudem mit einer jährlichen Steuerleistung von rund 700 Millionen Ruro nicht nur für das Gesamtbudget Österreichs, sondern gerade auch für die regionale Wirtschaft und als Unterstützerin lokaler gesellschaftlicher Strukturen von sehr hohem Wert“, erklärt die Geschäftsführerin des Verbandes der Brauereien Österreichs, Jutta Kaufmann-Kerschbaum.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (72 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (33 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE