Zum Thema:

22.08.2019 - 20:58Polizeieinsatz: Kinder waren erschöpft vom Wandern07.08.2019 - 16:51Die Familien Highlights der Kärntner Sommer­bergbahnen07.08.2019 - 12:00Trucker mit Herz für Kinder06.08.2019 - 12:57Unwetter forderte Baum­schäden auch in städtischen Parks
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pexels.com

Deutscher setzte Notruf ab:

Von Gewitter über­rascht: Familie von Kletter­steig ge­rettet

Hermagor – Die vierköpfige Familie aus Deutschland wurde beim Wandern im Bereich Nassfeld von einem Gewitter überrascht. Der Abstieg war aufgrund der Wetterlage nicht mehr möglich. Der Vater setzte daher mit seinem Handy einen Notruf ab.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter)

Am Dienstag, den 6. August 2019, um 10 Uhr, unternahm ein 48-jähriger Deutscher mit seiner 43-jährigen Ehefrau und seinen beiden Kindern, ein 7 und ein 15-jähriger Bursche, eine Alpintour. Gegen 15 Uhr wurden sie am Klettersteig – Winkelturm Ostgrat, im Abstieg zur Contin-Scharte von einem Gewitter überrascht. Der Abstieg war aufgrund der Wetterlage nicht mehr möglich. Der Familienvater setzte daher mit seinem Handy einen Notruf ab. Die Bergung der vier unverletzten Personen erfolgte durch den Polizeihubschrauber Libelle.

 

 

Kommentare laden
ANZEIGE