Zum Thema:

11.09.2019 - 16:03„Beträchtliche Aus­wirkungen“: Raum­ordnungs­gesetz sorgt für Kritik05.09.2019 - 19:45Bullterrier biss Spaziergängerin ins Bein14.06.2019 - 09:33Sommer­sport­schnuppern: Probier´ mal was Neues!04.09.2018 - 16:26„Kärntner Botanikzentrum“ am Kreuzbergl
Leute - Klagenfurt
Spiel, Sport und Spaß stehen beim Sommersportschnuppern im Mittelpunkt
Spiel, Sport und Spaß stehen beim Sommersportschnuppern im Mittelpunkt © StadtPresse

Abschlussfeier auf dem Kreuzbergl

Party und Preise für Sport­schnupperer

Klagenfurt – Das Klagenfurter Sommersportschnuppern geht ins Finale! Am kommenden Freitag, den 9. August, laden Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und „Klagenfurt Sport“ ab 16.30 Uhr zur traditionellen Abschlussparty auf die Kreuzbergl-Spielwiese ein. Mit euren Sportschnupperpässen könnt ihr euch eure Preise holen!

 1 Minuten Lesezeit (146 Wörter) | Änderung am 07.08.2019 - 10.54 Uhr

Ein Highlight für alle Sportschnupperer ist die alljährliche Abschlussparty auf der Kreuzbergl-Spielwiese. Auf die Kinder und ihre Begleitpersonen wartet ein tolles Rahmenprogramm, ein Mix aus Bewegung, Spaß und Unterhaltung. Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler erwartet zahlreiche Teilnehmer: „Beim diesjährigen Sommersportschnuppern waren wieder sämtliche Kurse top gebucht, dieses Ferienangebot für Kinder wird hervorragend angenommen. Natürlich wollen wir auch zum Abschluss ein tolles Programm bieten“.

Es warten tolle Preise

Geboten werden Tanzaufführungen, ein Quiz, Vital4Brain-Übungen, eine Bewegungsstationen der Sportunion Klagenfurt, des ASVÖ-Sportverbandes und ASKÖ mit Leitergolf, Speedstracking, Wurfspielen, ein großer Glückshafen (jedes Kind, das an der Sportschnupperparty teilnimmt, gewinnt einen kleinen Preis), Schmink- und Kreativecken und vieles mehr. Wie jedes Jahr werden unter allen abgegebenen Sportschnupperpässen wieder tolle Preise verlost, darunter ein Lego-Technik-Auto, Gutscheine für Trainings bei diversen Sportvereinen und weitere tolle Dinge.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (5 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE