Zum Thema:

26.08.2019 - 10:58Musik und Handwerk locken in die Innen­stadt25.08.2019 - 20:09Scheibe ein­geschlagen: Dieb stahl Brief­taschen aus PKW25.08.2019 - 18:16Interessante Einblicke bei Ferialjobs im Magistrat25.08.2019 - 13:02Megaktion! 100 gratis Pfeffer­sprays für deinen Selbstschutz
Wirtschaft - Villach
Unternehmerin und Designerin Friedrun Natmessnig mit Bürgermeister Günther Albel und
Vizebürgermeisterin Wirtschaftsreferentin Petra Oberrauner bei der Eröffnung des
SIEGNE-Pop-up-Stores am Oberen Kirchenplatz in Villachs Innenstadt.
Unternehmerin und Designerin Friedrun Natmessnig mit Bürgermeister Günther Albel und Vizebürgermeisterin Wirtschaftsreferentin Petra Oberrauner bei der Eröffnung des SIEGNE-Pop-up-Stores am Oberen Kirchenplatz in Villachs Innenstadt. © Stadt Villach / Wernig

„Pop-up Plus“

Jetzt bewerben für ein Geschäft mitten in Villach!

Villach – Neue Förder-Initiative der Stadt Villach erleichtert Jungunternehmerinnen und -unternehmern den Schritt ins Geschäftsleben. Das Starthilfe-Paket besteht aus vergünstigter Miete und Gratis Unterstützung durch erfahrene Business Coaches.

 2 Minuten Lesezeit (243 Wörter)

Pop-up-Stores gehören längst zum Erscheinungsbild jeder modernen Stadt. Damit sind Geschäftsflächen gemeint, die eigentlich nur für einen bestimmten Zeitraum angemietet werden. Im Anschluss daran kann freilich ein dauerhaftes Mietverhältnis entstehen. Villach hat zuletzt mit dem Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds zwei Flächen für sechs Monate zur Verfügung gestellt und beste Erfahrungen gemacht: Die „Babybox“ hat sich nach dem halben Probejahr entschieden, dauerhaft am Standesamtsplatz zu bleiben, das Label „SIEGNE“ ist vor ein paar Wochen am Oberen Kirchenplatz eingezogen.

Gleich Anmelden!

Nun hat die Stadt Villach das Konzept zum Modell „Pop-up Plus“ ausgeweitet: Bis zu fünf weitere Flächen werden angemietet und für ein halbes Jahr an interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer weitergegeben. Egal, ob Handel, Gastronomie oder Handwerk: Wer Interesse hat, möge sich bis spätestens 30. August online bewerben. Das Geschäfts-Konzept ist online einzureichen, eine Jury entscheidet im September, an wen die Shops vergeben werden. Zusätzliche Informationen gibt es unter 04242/205 5217.

Erfahrene Wirtschaftstreibende als Business Coaches

Villach greift Jungunternehmerinnen und –unternehmern nicht nur mit Mietvergünstigungen unter die Arme, sondern auch mit Know-how. „Business Coaches“, die auf eigene Unternehmer-Erfahrung zurückgreifen können, werden den Neulingen mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Dieses Starthilfepaket kommt allen zu Gute“, sagen Bürgermeister Günther Albel und Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner. „Die BusinessNeulinge schaffen mit Pop-up Plus den Einstieg ins Geschäftsleben, gleichzeitig bedeuten zusätzliche Shops eine Stärkung des Handelsstandorts Innenstadt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (14 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE