Zum Thema:

07.12.2019 - 19:17Brennende Elektro­autos: Geiger fordert Konzept07.12.2019 - 13:33Würdige Aus­zeichnung für die Kärntner Strahlenspürer der Feuerwehr05.12.2019 - 20:05Sucht mit Einbrüchen finanziert: 19-jähriger Seriendieb geschnappt04.12.2019 - 08:09Zwei LKW in Voll­brand: Vier Feuer­wehren im Ein­satz
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min

Mehrere Feuerwehren im Einsatz:

Mehrere Un­wetter­ein­sätze im Bezirk Spittal

Spittal – Am Donnerstag, den 8. August 2019, zog im Zeitraum von 20 bis 21 Uhr ein schweres Unwetter mit Starkregen im Bezirk Spittal an der Drau ostwärts, wobei die Gemeinden Lendorf und Sachsenburg betroffen waren. Die umliegenden Feuerwehren rückten zu mehreren Unwettereinsätzen aus.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter)

Die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren rückten gestern, am 8. August 2019, zu gleich mehreren Unwettereinsätzen im Bezirk Spittal an der Drau aus. Unter anderem wurden die Kameraden der FF Lendorf zu zwei Einsätzen alarmiert. Um 20.23 Uhr geriet durch Blitzschlag ein Baum in einer Waldparzelle in Lendorf in Brand. Des Weiteren wurde um 20.33 Uhr die B100 Drautalstraße und der parallel verlaufende Radweg im Ortsgebiet von Lendorf durch Starkregen überflutet.

Firmenparkplatz überflutet

Auch die Kameraden der FF Sachsenburg sowie eine Betriebsfeuerwehr standen im Einsatz. Um 21.17 Uhr wurde auf einem Firmenareal in Sachsenburg ein Firmenparkplatz überflutet. Dabei wurden fünf PKW von Firmenangehörigen beschädigt.

Kommentare laden
ANZEIGE