Zum Thema:

24.08.2019 - 11:37Tauch­roboter setzt Suche nach vermisstem Schwimmer fort09.08.2019 - 11:27Urlauber beim Pilze suchen verschollen25.07.2019 - 15:47Suchaktion: Kameraden im Einsatz am Wörther­see14.07.2019 - 16:50Suchaktion – 13 jährige war abgängig
Aktuell - Kärnten
Am gestrigen Freitag wurde das Fahrzeug des Vermissten leer aufgefunden.
Am gestrigen Freitag wurde das Fahrzeug des Vermissten leer aufgefunden. © KK

Auf der Schwammerlsuche verschollen:

Wanderer fanden leblosen Vermissten im Wald

Diex – Ein 77-jähriger Urlauber verschwand am Donnerstag spurlos beim Schwammerlsuchen im Bereich Diex im Bezirk Völkermarkt. Eine groß angelegte Suchaktion mit zahlreichen Einsatzkräften brachte am gestrigen Freitag kein Ergebnis. Heute Morgen wurde die Suche fortgesetzt, der 77-Jährige wurde, aufgrund von Hinweisen von Wanderern, aufgefunden. 

 1 Minuten Lesezeit (136 Wörter) | Änderung am 10.08.2019 - 12.53 Uhr

Seit den Morgenstunden des heutigen Samstag, dem 10. August, waren über 100 Einsatzkräfte der Polizei, Bergrettung, Feuerwehr sowie Hundeführer mit Stöberhunden und Personenspürhunden auf der Suche nach dem vermissten 77-Jährigen.

Wanderer verständigten die Polizei

Gegen 12 Uhr kam dann die traurige Nachricht. Der vermisste Niederösterreicher wurde gefunden. Leider konnte er jedoch nur noch tot aufgefunden werden. „Wanderer hatten eine Person im Wald liegen gesehen und sofort die Polizei verständigt“, erklärte Franz Blatnik von der Samariterbund  Rettungshundestaffel Kärnten im Gespräch mit 5-Minuten. Nähere Informationen zu dem Vorfall gebe es derzeit jedoch noch nicht.

Kriseninterventionsteam im Einsatz

„Die Suchaktion ist somit beendet“, so Blatnik. Ein Kriseninterventionsteam steht jedoch noch im Einsatz und kümmert sich um die Angehörigen des 77-jährigen Niederösterreichers.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE