Zum Thema:

20.10.2019 - 17:41Verein „Kärntner in Graz“ feiert 100. Jubiläum!19.10.2019 - 12:4270.000 Euro Budget: CARINTHIja 202017.10.2019 - 11:02Süßes und G´schmackiges: 160 Jahre Konditorei und Restaurant Rainer04.10.2019 - 09:50Fotokünstlerin Marta Gillner feiert Jahrestag in der Innenstadt
Leute - Villach
© Stadt Villach/Augstein

Jubiläum für Campingpioniere:

50 Jahre Camping Gerli in St. Georgen

St. Georgen – Der Familienbetrieb wurde 1969 gegründet. Bürgermeister Günther Albel und Stadträtin Katharina Spanring gratulierten zum 50-jährigen Jubiläum.

 2 Minuten Lesezeit (303 Wörter) | Änderung am 23.08.2019 - 10.54 Uhr

Vor 50 Jahren eröffnete Familie Meidl ihren Campingplatz in St. Georgen, der auf einer Fläche von 2,3 Hektar hundert Stellplätze fasst und ganzjährig zur Verfügung steht. Die Gäste kommen aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Italien, einige haben in der Zwischenzeit sogar schon ihren Wohnsitz in Villach angemeldet.

Gästeehrung mit 350 Urlaubsjahren

Tourismusreferentin Stadträtin Katharina Spanring konnte kürzlich zahlreiche Gäste für ihre jahrelange Treue ehren, darunter auch solche, die bereits von Beginn an ihren Urlaub bei Familie Meidl verbringen. Insgesamt rund 350 Urlaubsjahre in Villach konnten die Geehrten vorweisen! „Familie Meidl zählt zu den Camping-Pionieren in unserer Region und lockt mit ihrem kompetenten und liebevollen Service seit 50 Jahren Gäste aus ganz Europa und aus den Bundesländern nach Villach. Der Erfolg gibt Familie Meidl recht, Camping ist so beliebt wie nie zuvor. Ich wünsche den Unternehmern auch weiterhin viel Erfolg“, sagte Spanring.

ANZEIGE
Bürgermeister Günther Albel und Stadträtin Katharina Spanring gratulierte zum 50-jährigen Jubiläum (c) Stadt Villach/Augstein

Bürgermeister Günther Albel und Stadträtin Katharina Spanring gratulierte zum 50-jährigen Jubiläum (c) Stadt Villach/Augstein - © KK

Familienbetrieb seit 50 Jahren

„Camping Gerli“ wurde als ganzjähriger Campingplatz im Jahr 1969 von Gerlinde und Rudolf Meidl eröffnet. In den Anfangszeiten waren Rezeption und Buffett noch in einer Holzhütte untergebracht, im Laufe der Jahre bauten Gerlinde und Rudolf Meidl den Betrieb sukzessive aus. In den 1970er Jahren betrieb Familie Meidl gemeinsam mit der Familie Mayer den Schilift in Pogöriach. Durch einen tragischen Unfall bei Arbeiten am Campingplatz trug Rudolf Meidl eine Beeinträchtigung davon, Gerlinde Meidl kümmerte sich äußerst engagiert um die Fortführung des Betriebes. Wilfried Meidl ist seit 2012 Mitgesellschafter des Familienbetriebs, seine Mutter Gerlinde ist aber weiterhin als Herz und Seele des Betriebes tätig. Sie arbeitet nach wie vor im Campingdienst und betreut liebevoll ihre Enkelkinder.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (16 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE