Zum Thema:

19.08.2019 - 17:35Auf hei­mischem Eis: KAC gegen die Grizzlys Wolfs­burg18.08.2019 - 11:51EC KAC feiert Sieg beim 21. Pavol Zábojník-Gedenk­turnier14.08.2019 - 09:55KAC bei Testspiel­auftakt in der Slowakei04.08.2019 - 16:24Die Rotjacken sind zurück am Eis
Sport - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Testspielphase

Ungefährdeter Erfolg gegen den MHC Nové Zámky

Zvolen – Gleich mit seinem ersten Torschuss ging der EC-KAC in seinem ersten Testspiel 2019/20 in Führung, am Ende besiegten die Rotjacken den MHC Nové Zámky mit 2:0.

 3 Minuten Lesezeit (363 Wörter)

Die Rotjacken starteten ideal in die Testspielphase, denn gleich der erste abgegebene Torschuss fand den Weg in die Maschen: Lediglich 17 Sekunden waren absolviert, als David Fischer aus halblinker Position von der blauen Linie aus einsendete. In einem ersten Powerplay schnürten die Klagenfurter Nové Zámky für 105 Sekunden lang durchgehend in deren Zone ein, zwei geblockte und vier gehaltene Schüsse resultierten aus dieser Druckphase, jedoch kein Treffer (6.). Seine bis dahin beste Gelegenheit fand Nové Zámky dann ausgerechnet bei numerischer Unterlegenheit vor: Nick Petersen verlor im Spielaufbau an der roten Linie den Puck, am Ende des „Zwei-gegen-Eins“-Angriffs versuchte der frei vor dem KAC-Kasten aufgetauchte Radim Hruška den Tunnel gegen Haugen, der seine Beine jedoch im letzten Moment so schließen konnte, dass er die Scheibe noch vor der Linie blockierte (12.). In der Schlussphase des ersten Durchgangs waren die Rotjacken im Glück: Ein strammer Blueliner von Peter Ordzovenský wurde doppelt abgefälscht und hoppelte letztlich nur um Zentimeter an der Stange vorbei (19.).

Bissiger zweiter Durchgang

In Durchgang Nummer zwei bestimmten die Klagenfurter das Spiel noch deutlicher als im ersten Abschnitt, sie waren dem Gegner eisläuferisch und körperlich überlegen, agierten auch bissiger. Nick Petersen deckte die Scheibe am Crease gegen drei Gegenspieler ab, schob das Spielgerät mit der Rückhand zu Daniel Obersteiner, der vom rechten Faceoff-Punkt aus mit einem schön gezogenen Handgelenksschuss hoch in die kurze Ecke auf 2:0 aus KAC-Sicht stellte (28.).

Wesentlicher Fortschritt

Mit einer insgesamt souveränen Vorstellung sicherte sich der EC-KAC im ersten Testspiel der neuen Saison einen kaum gefährdeten und völlig verdienten 2:0-Erfolg gegen den MHC Nové Zámky. „Wir können mit diesem Auftakt recht zufrieden sein, mit Ausnahme der ersten paar Minuten im dritten Abschnitt haben wir eine gute Leistung abgeliefert, auf der wir definitiv aufbauen können. Vier Sturmlinien und vier Abwehrduos kamen gleichmäßig zum Einsatz, gingen ein gutes Tempo, man hat gesehen, dass wir im Vergleich zur letztjährigen Pre-Season als Gruppe einen wesentlichen Fortschritt gemacht haben“, so Head Coach Petri Matikainen.

In ihrem zweiten Spiel beim Pavol Zábojník-Gedenkturnier treffen die Klagenfurter am Freitag (Spielbeginn: 15.30 Uhr) auf den aktuellen slowakischen Meister Banská Bystrica.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (16 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE