Zum Thema:

24.08.2019 - 21:59Mit dem Wohn­mobil einen Rad­fahrer um­gestoßen24.08.2019 - 18:22PKW drängte Rennrad­fahrer ab und fuhr einfach weiter24.08.2019 - 18:05Verletzt: 18-Jährige kam mit Moped ins Schleudern und stürzte24.08.2019 - 09:19Klagenfurter PKW-Lenker prallte gegen Böschung
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Leichter Sachschaden:

Gegen stehendes Fahrzeug geprallt – Hubschrauber stand im Einsatz

Gmünd – Heute, am 15. August 2019, lenkte ein 78-jähriger Mann seinen PKW auf einer Gemeindestraße im Ortsgebiet von Gmünd von der Maltatal Landesstraße kommend in Richtung Hauptplatz, wo er aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite kam und mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen stehenden PKW stieß. Der Fahrzeuglenker musste vom Rettungshubschrauber in das KH Lienz geflogen werden.

 1 Minuten Lesezeit (122 Wörter)

Heute, am 15. August 2019,  gegen 16.25 Uhr lenkte ein 78-jähriger Mann aus Schärding seinen PKW auf einer Gemeindestraße im Ortsgebiet von Gmünd von der Maltatal Landesstraße kommend in Richtung Hauptplatz, wo er aus noch ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite kam und mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen stehenden PKW, gelenkt von einer 48-jährigen Frau aus Gmünd, stieß. Der Mann wurde von der Rettung Gmünd medizinisch erstversorgt und vom NA-Team des Rettungshubschraubers C7 in das LKH Lienz geflogen. Seine im PKW mitgefahrene Gattin (79) erlitt einen Schock, sie wurde von der Rettung erstversorgt und in das KH Spittal/Drau eingeliefert. Die Lenkerin des zweitbeteiligten Fahrzeuges und ihr Beifahrer bleiben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE