Zum Thema:

17.09.2019 - 15:22Frau sollte 68.000 Euro bezahlen um Sohn vor Gefängnis zu retten13.09.2019 - 18:29Verurteilt: Zwei Drogen­dealer hinter Gittern08.09.2019 - 10:36Trafobrand: 20 Einsatzkräfte standen im Einsatz30.08.2019 - 22:00Drogenversteck flog auf: Polizei fand 15 Cannabis­pflanzen in Keller
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © fotolia

In einem Reisekoffer:

Bei Grenz­kon­trolle: Ein Kilo Mari­huana sicher­gestellt

Lavamünd – Am Donnerstag, den 15. August 2019, gegen 22.50 Uhr, reisten eine 22-jährige Slowenin und ein 22-jähriger Bosnier mit einem PKW über den Grenzübergang Lavamünd von Slowenien nach Österreich ein. Im Zuge einer durchgeführten Intensivkontrolle konnte insgesamt zirka 1 Kilo Marihuana sichergestellt werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter)

Am Donnerstag, den 15. August 2019, gegen 22.50 Uhr, reisten eine 22-jährige Slowenin und ein 22-jähriger Bosnier mit einem PKW über den Grenzübergang Lavamünd von Slowenien nach Österreich ein. 

Marihuana sichergestellt

Im Zuge einer durchgeführten Intensivkontrolle der Personen und des Fahrzeuges durch die Streife FGP Ost (Puma) konnten in einem mitgeführten Reisekoffer mehrere Packungen gefunden werden. Insgesamt wurde von den Beamten zirka ein Kilo Marihuana sichergestellt. Die beiden Personen wurden vorläufig festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE