Zum Thema:

20.09.2019 - 18:22Länderüber­greifender Schulter­schluss zu Verkehrs­themen10.09.2019 - 13:06Bald „reden“ die Autobahnen mit unseren Autos07.09.2019 - 11:29A2-Sanierung geht in die nächste Phase06.09.2019 - 15:22Zu Schulbeginn: Stadt prüft Ver­kehrs­sicher­heit
Aktuell - Kärnten
Der Stau auf der Karawankenautobahn A11 ist derzeit, laut ASFINAG, etwa sechs Kilometer lang.
SYMBOLFOTO Der Stau auf der Karawankenautobahn A11 ist derzeit, laut ASFINAG, etwa sechs Kilometer lang. © 5min.at

Urlauberschichtwechsel:

Sechs Kilometer Stau auf der A11

A11 Karawankenautobahn – Auf dem Weg nach Slowenien, Italien und Kroatien ist derzeit viel Gelduld gefragt. Sechs Kilometer staut es sich nämlich derzeit auf der Karawankenautobahn A11 zwischen St. Niklas-Faakersee und dem Karawankentunnel Südportal. Mit Verzögerungen von bis zu 45 Minuten ist zu rechnen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 17.08.2019 - 10.03 Uhr

In Richtung Süden staut es sich aktuell auf der Karawanken Autobahn. Laut Meldungen der ASFINAG hat der Stau derzeit eine Länge von etwa sechs Kilometern. Autofahrer müssen daher mit einer Wartezeit von rund 45 Minuten rechnen. Als Grund für die Verkehrsüberlastung nennt die ASFINAG den Urlauberschichtwechsel.

Stau auf slowenischer Seite

Da viele Urlauber heute auch wieder nach Österreich zurückfahren, kommt es auch bei der Einreise zu Verkehrsbehinderungen. Wie der ÖAMTC berichtet, gibt es einen zwei Kilometer langen Stau zwischen Jesenice Ost und dem Karawankentunnel auf slowenischer Seite. Außerdem ist es in dem Bereich zu einem Unfall gekommen, was zu weiteren Verzögerungen führt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (19 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (14 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE