Zum Thema:

22.09.2019 - 20:553:1 Niederlage für den VSV21.09.2019 - 21:41Schwer verletzt: 77-Jährige stürzte aus Rikscha21.09.2019 - 20:22Betty Buttersky liest aus ihrem neuen Liebes­roman21.09.2019 - 17:57Diebe stahlen Gerät­schaften um mehrere tausend Euro
Aktuell - Villach
© 5min

Schwangere Frau tot in Badewanne aufgefunden

„Sie hat sich schon so auf ihr Baby gefreut – jetzt ist sie tot!“

Feffernitz – Heute Nacht wurde eine im neunten Monat schwangere Frau leblos in einer Badewanne aufgefunden, wir haben berichtet. Die Anwohner in der betreffenden Straße sind fassungslos. Wie konnte so etwas Schlimmes passieren? Wir haben mit den Nachbarn der Toten gesprochen.

 1 Minuten Lesezeit (210 Wörter) | Änderung am 17.08.2019 - 16.14 Uhr

In der Früh wurden die Nachbarn von einem Großaufgebot an Polizeistreifen geweckt. Niemand wusste was genau passiert war. Der ganze Parkplatz war voller Einsatzwägen. Die Polizei war laut Nachbarn bereits um 4 Uhr vor Ort. „Die Spurensicherung machten sich in weißen Mänteln daran den Tatort abzusuchen“, erzählen uns die tief erschütterten Nachbarn.

ANZEIGE
Vermutlich hinter diesen Fenstern wurde die leblose Frau gefunden.

Vermutlich hinter diesen Fenstern wurde die leblose Frau gefunden. - © 5min

Tiefe Betroffenheit bei den Nachbarn

Die Anrainer sind sehr betroffen. Niemand mag so recht glauben was passiert ist. Eine Freundin der Toten hat noch gestern Abend mit ihr Nachrichten geschickt. „Ich kann kaum glauben, was passiert ist. Gestern haben wir uns noch unterhalten. Sie freute sich so sehr auf ihr Baby. Mir tun ihre anderen Kinder sehr leid. Die müssen Schreckliches mitmachen“, erzählt die Freundin gegenüber 5 Minuten. Die Nachbarin Frau Pirkner ist schockiert über die Vorfälle letzte Nacht und ringt mit den Worten: „Die Spurensicherung war da und hat gesagt, dass jemand verstorben ist.“ Auch für die Beamten ist so eine Situation außergewöhnlich, Revierinspektorin Waltraud Dullnigg sagt gegenüber 5 Minuten: „Für die am Tatort befindlichen Kollegen war der Fund der Leiche sehr belastend.“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (233 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE