fbpx

Zum Thema:

18.01.2020 - 18:52Wanderin musste ge­borgen werden16.01.2020 - 20:02Bagger stürzte 15 Meter in die Tiefe: Lenker eingeklemmt13.01.2020 - 12:14Kärntner stürzten 300 Meter ab und überlebten06.01.2020 - 20:06Mit Kopf auf Piste geprallt: 33-jährige Skifahrerin nach Sturz bewusstlos
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Im steilen Gelände

Beim Pilzesammeln mehrere Meter tief abgestürzt

Kirchbach – Im steilen und unwegsamen Gelände hat heute eine 78-jährige Frau den Halt verloren und ist mehrere Meter tief abgestürzt. Sie musste vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (73 Wörter)

Eine 78 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Hermagor stürzte heute gegen 16 Uhr beim Pilzesammeln in der Nähe einer Jagdhütte, Gemeindegebiet Kirchbach, auf einer Seehöhe von circa 1.600 Metern, mehrere Meter im steilen und unwegsamen Gelände ab. Ein Unfallzeuge setzte die Rettungskette in Gang. Dabei erlitt die Frau Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Spittal an der Drau geflogen.

Kommentare laden
ANZEIGE