fbpx

Zum Thema:

22.01.2020 - 14:51Arbeiter stürzte aus zwei Metern Höhe auf Betonboden18.01.2020 - 07:52Von Balkon­geländer: 16-Jähriger stürzte 10 Meter in die Tiefe11.01.2020 - 18:26Beim Start: Para­gleiter-Pilot stürzte auf steiler Bö­schung06.01.2020 - 20:44Türen verwechselt: Pensionist stürzte bei der Suche nach WC in Heizungs­keller
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © KK

Zwei Radfahrer stürzten:

Übler Streich: Kette über Radweg gespannt

Linsendorf – Bisher unbekannte Täter haben eine Kette über den Drauradweg gespannt in dem Wissen, dass Radfahrer diese übersehen und stürzen könnten. So geschah es auch einem Ehepaar, die zum Glück nur leicht verletzt wurden.

 1 Minuten Lesezeit (136 Wörter) | Änderung am 17.08.2019 - 21.06 Uhr

Ein belgisches Ehepaar, 70 und 65 Jahre alt, fuhren heute gegen 17:30 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Drauradweg von Maria Rain kommend in Richtung Gallizien. Im Bereich von Linsendorf stürzten die Beiden über eine Kette, welche zuvor von bisher unbekannten Tätern quer über den Radweg gespannt wurde. Die beiden Radfahrer erlitten dabei lediglich leichte Verletzungen.

Kette über Radweg gespannt

Diese Kette ist normalerweise zwischen zwei Eisenpollern parallel zur Fahrbahn gespannt. In diesem Fall haben bisher Unbekannte diese vom Poller gelöst und über den Drauradweg gespannt mit dem Wissen, dass vorbeifahrende Radfahrer diese übersehen und in der Folge zu Sturz kommen. Von einem Zeugen konnte aus weiter Entfernung wahrgenommen werden, dass ein dunkles Fahrzeug (VW Golf oder Polo) dort stehen blieb. Es seien drei Personen ausgestiegen, die dann die Kette spannten. Kurz darauf fuhren diese davon.

Kommentare laden
ANZEIGE