Zum Thema:

16.11.2019 - 19:27Für den Guten Zweck: FH Kärnten im Auktionsfieber12.11.2019 - 11:15Toll! Galeria unter­stützt die Niemands­hunde von Bihac26.10.2019 - 21:13Kiwanis Villach Santicum kleidet wieder bedürftige Kinder ein06.08.2019 - 09:35Kirchtags­sträußl für einen guten Zweck
Leute - Villach
Die Betroffenheit über die kürzlichen Vorfälle in Feffernitz ist in der Nachbarschaft und ganz Kärnten groß. Der Kiwanis Club Villach will den Kindern des Opfers mit einer Spendenaktion helfen.
Die Betroffenheit über die kürzlichen Vorfälle in Feffernitz ist in der Nachbarschaft und ganz Kärnten groß. Der Kiwanis Club Villach will den Kindern des Opfers mit einer Spendenaktion helfen. © Leserin

Spendenaktion für Kinder des Opfers:

„Wir werden alles tun, damit es den Kindern gut geht!“

Feffernitz-Villach – Die Nachricht von der im neunten Monat schwangeren Frau, die in der Nacht auf Samstag leblos in einer Badewanne aufgefunden wurde, erschütterte ganz Kärnten. Die Fahndung nach einem möglichen Täter läuft derzeit auch Hochtouren. Unterdessen überlegt man sich in Villach, wie die Kinder des Opfers unterstützt werden können. Der Kiwanis Club Villach will mit einer Spendenaktion helfen.

 3 Minuten Lesezeit (453 Wörter) | Änderung am 18.08.2019 - 20.06 Uhr

Die im neunten Monat schwangere Frau hinterlässt drei Kinder. Zwei ihrer minderjährigen Kinder, drei und vier Jahre alt, die sich zum Tatzeitpunkt in der Wohnung befanden, werden vorläufig im LKH Villach betreut. Das dritte Kind der Frau, neun Jahre alt, hielt sich zum Tatzeitpunkt bei der Mutter des Opfers auf. Um den Kindern zu helfen, organisiert der Kiwanis Club Villach nun eine Spendenaktion.

„Alle sind total schockiert“

Dem ehemaligen Präsidenten des Clubs, Herbert Moser, ist die Wohngegend in Feffernitz gut bekannt. „Ich kenne die Gegend sehr gut und habe zu die Anrainer guten Kontakt. Ich habe nach dem Vorfall gleich Verbindung mit den Bewohnern aufgenommen. Alle sind total schockiert, was dort passiert ist.“ Moser beschreibt die Wohngegend als „sehr friedlich“. Jeder kenne dort jeden. Umso tiefer sitze der Schock über den Mord an der 31-Jährigen.

Finanzielle und psychologische Unterstützung

Der Kiwanis Club Villach organisiert nun eine Spendenaktion um die hinterbliebenen Kinder der verstorbenen Frau zu unterstützen. „Wir werden alles tun, damit es den Kindern gut geht“, verspricht Moser. Er sagt den Kindern sowohl finanzielle als auch psychologische Unterstützung zu. „Wir haben einen Psychologen im Club, der die Kinder betreuen könnte“, erklärt Moser und fügt hinzu: „Natürlich nur, wenn dies auch möglich ist.“

Der amtierende Präsident des Kiwanis Club Villach, Rene Tarmastin, ist ebenfalls schockiert und sagt vollste Unterstützung zu: „Ich finde das eine absolut gute Idee, dass sich die Kiwanis für die Kinder einsetzen. Bei einem Härtefall wie diesem, setzen wir alles in Bewegung, um die Betroffenen maximal zu unterstützen.“ Natürlich müsse man zuerst die Umstände, in denen sich die Kinder derzeit befinden, betrachten. Auch die Frage, ob eventuelle Angehörige vorhanden sind, um die Kinder in Zukunft zu betreuen, müsse geklärt werden. „Sollte dabei irgendwann Unterstützung notwendig sein, stehen wir bereit, um zu helfen.“ Auch Tarmastin sichert den Kindern sowohl finanzielle, als auch psychologische Hilfe zu.

Weitere Vorgehensweise

Kiwanis-Club Villach Gründer und Psychologe Dr. Dieter Weber sei, so Tarmastin, bereits in Kontakt mit der Station des LKH Villach, in der die Kinder zurzeit untergebracht sind. „Er wird dann zusammenfassen, welche Hilfe die Kinder benötigen“, so Tarmastin. Das werde noch im Laufe des heutigen Tages passieren. Ausgehend von der Einschätzung von Weber werde dann das gesammelte Spendengeld, vom Kiwanis Club Villach selbst und dem eingerichteten Spendenkonto, bestmöglich für die Kinder und mögliche Angehörige eingesetzt.

Das Spendenkonto

Wollt auch ihr helfen? Dann spendet an das unten genannte Konto. Das gesammelte Geld wird vom Kiwanis Club Villach bestmöglich eingesetzt, um den hinterbliebenen Kindern zu helfen.

Spendenkonto

IBAN: AT72 12000 50575756100
Kennwort: Feffernitz

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (255 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE