Zum Thema:

22.09.2019 - 20:07PKW kollidierte mit Gegen­verkehr, kam ins Schleudern und überschlug sich22.09.2019 - 19:20Moped- und Motorrad­fahrer kollidierten auf B8122.09.2019 - 19:10Fahrzeug­kontrolle: BMW stellte sich als gestohlen heraus22.09.2019 - 17:29PKW kollidierte mit abbiegendem Traktor
Aktuell - Klagenfurt
Der Klagenfurter kam wahrscheinlich aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und stürzte.
SYMBOLFOTO Der Klagenfurter kam wahrscheinlich aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und stürzte. © Pixabay / Symbolfoto

Nach Fahrradunfall:

Bruder brachte Mountain­biker ins Krankenhaus

Klagenfurt-Wölfnitz – Ein 27-jähriger Mann aus Klagenfurt fuhr am heutigen Sonntag, dem 18. August, mit seinem Mountainbike gegen 14.30 Uhr auf der Halleggerstraße von Wölfnitz kommend in Richtung Krumpendorf. Dabei kam er von der Straße ab und stürzte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (51 Wörter) | Änderung am 18.08.2019 - 20.04 Uhr

Der Klagenfurter kam aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und geriet mit dem Vorderrad gegen die nur wenige Zentimeter hohe Fahrbahnkante. Er kam zu Sturz und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der 27-Jährige wurde von seinem 31-jährigen Bruder, der mit dem Fahrrad hinter ihm unterwegs war, ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (9 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE