Zum Thema:

05.09.2019 - 15:35Lärm und Alkohol: Kontrollen sorgen für Sicherheit bei Bike Week30.08.2019 - 10:52Kärntenweite Razzien wegen Prostitution & Menschenhandel25.08.2019 - 11:09Strengere Polizei­kontrollen gegen Motorrad­lärm24.01.2019 - 09:08Erneute Schwerpunktaktion gegen Alko-Lenker
Aktuell - Kärnten
Auch wenn ein Großteil der Motorradfahrer diszipliniert unterwegs war, so stellten Polizisten auf österreichischer Seite insgesamt 36 Übertretungen fest.
SYMBOLFOTO Auch wenn ein Großteil der Motorradfahrer diszipliniert unterwegs war, so stellten Polizisten auf österreichischer Seite insgesamt 36 Übertretungen fest. © 5min.at

Schwerpunktaktion in Sachen "Geschwindigkeit":

36 Raser bei Kontrolle geschnappt

Kärnten/Steiermark – Nach den teils schweren Verkehrsunfällen in den vergangenen Wochen führten Polizisten aus der Kärnten, der Steiermark und Slowenien am Donnerstag, dem 15. August, Schwerpunktkontrollen im Bereich der Südsteirischen Grenzstraße B69 durch. Dabei wurden allein auf österreichischer Seite 36 Übertretungen geahndet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter) | Änderung am 19.08.2019 - 10.25 Uhr

In Kooperation mit Polizisten aus Slowenien führten Beamte der Bezirkspolizeikommanden Wolfsberg und Deutschlandsberg länderübergreifende Schwerpunktkontrollen in Sachen „Geschwindigkeit“ durch. Dabei wurde vor allem auf die bei Motorradfahrern beliebten Strecken im Bereich B69/Soboth sowie auf die Drautalstraße besonderes Augenmerk gelegt.

Zahlreiche Übertretungen

Auch wenn ein Großteil der Motorradfahrer diszipliniert unterwegs war, so stellten Polizisten auf österreichischer Seite insgesamt 36 Übertretungen fest. Davon gab es zwei Anzeigen wegen erheblicher Geschwindigkeitsübertretungen mit folgendem Führerscheinentzug. Sämtliche Alkokontrollen verliefen negativ.

Mit derartigen länderübergreifenden Schwerpunktkontrollen wird auch in nächster Zeit weiterhin zu rechnen sein.

Kommentare laden
ANZEIGE