Zum Thema:

13.09.2019 - 14:04Zeugen gesucht: Unbekannte zündeten Stroh­ballen an04.09.2019 - 16:51Pink Lake Festival 2020: Der Ter­min steht fest!02.09.2019 - 12:11KLEX‘n und TEXT‘n in Pörtschach17.08.2019 - 12:44Bee-O-Meter: 5G Tracker gegen Bienen­sterben
Leute - Klagenfurt
Sissy Haslinger, Martina Klementin, Klaus Pagitz, Bgm. Silvia Häusl-Benz, Veronika Buchreiter und vorne Helmut Buchreiter (v.l.) bei der Präsentation des neuen Pörtschacher Dirndls und Gilets.
Sissy Haslinger, Martina Klementin, Klaus Pagitz, Bgm. Silvia Häusl-Benz, Veronika Buchreiter und vorne Helmut Buchreiter (v.l.) bei der Präsentation des neuen Pörtschacher Dirndls und Gilets. © Toni Wörtz

Stoff und Knöpfe wurden eigens angefertigt:

Pörtschach ist stolz auf eigene Tracht

Pörtschach – Im Rahmen der Veranstaltung "Nacht in Tracht" am 17. August präsentierte Familie Daniel, eine eingesessene Pörtschacher Familie, das neue Pörtschacher Dirndl und das Pörtschacher Gilet.

 3 Minuten Lesezeit (386 Wörter) | Änderung am 20.08.2019 - 10.36 Uhr

Eine eigene Kultur trägt zur Identität wesentlich bei und jeder kann sich in dieser schönen Kleidung bei jedem Anlass mit Stolz sehen lassen. „Besonders gefallen mir die Knöpfe mit dem Pörtschacher Wappen, die den Leib des Dirndls und das Gilet zieren“, schwärmt Model Claudia Daniel. Die Bürgermeisterin Silvia Häusl-Benz bedankte sich bei Sissy Haslinger für die Idee und Umsetzung und bei Familie Buchreiter für die coole Location.“ Sie hat den Ehrenschutz über diese Veranstaltung übernommen und ist stolz darauf, dass jetzt auch Pörtschach am Wörthersee sein eigenes Dirndl für Damen und ein Gilet für Herren hat.

Designwettbewerb an der WIMO

Das Design des Pörtschacher Dirndls wurde im Zuge eines Designwettbewerbs an der WIMO Klagenfurt entworfen und mit einigen kleinen Abänderungen von einem traditionellen österreichischen Dirndlhersteller in die Tat umgesetzt. Der Leib soll mit den kleinen Rosenköpfen an die Wörtherseerose und die Blumenpromenade erinnern, das blau des Rocks an das azurblau des Wörthersees und die gewellte Borte in der Schürze soll ebenfalls an den See erinnern. Die Knöpfe wurden von einer kleinen Knopfmacherei im Gailtal gemacht, genauso wie die Anstecknadel an den Herrengilets.

Stoff und Knöpfe eigens angefertigt

Familie Haslinger betreiben seit ca. 17 Jahren das Geschäft an der Hauptstraße und wollten mit der Pörtschacher Tracht danke an die Pörtschacher Bevölkerung für die jahrelange Treue sagen. Entstanden ist die Idee bereits vor circa eineinhalb Jahren, um den bei mir gewohnten Qualitätsstandard zu halten, hat es jedoch bis jetzt gedauert, denn der Oberstoff musste eigens gewebt werden und die Knöpfe hergestellt werden.

Modeschau war voller Erfolg

Um es in einem entsprechenden Rahmen zu präsentieren suchte Sissy Haslinger einen Kooperationspartner und fand in Familie Buchreiter die perfekten Partner. „Als ich von der Idee einer Modenschau erfuhr, war ich sofort Feuer und Flamme!“, schwärmt Veronika Buchreiter. Bei allen Gästen hat die Modeschau entsprechende Emotionen erweckt und viele machten sofort davon Gebrauch direkt im Anschluss ein neues Kleidungsstück oder sogar das neue Pörtschacher Dirndl oder Gilet mit nach Hause zu nehmen.

Das Pörtschacher Dirndl und Gilet ist ab sofort bei Haslinger Mode, Hauptstraße 198 in Pörtschach käuflich zu erwerben.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (68 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE