Zum Thema:

14.09.2019 - 19:56Mama von Julia H.: „Viele diskutieren mit, aber die wenigsten kannten sie!“02.09.2019 - 15:30Mord in Feffernitz: Verdächtiger bleibt weiterhin in U-Haft29.08.2019 - 10:54Feffernitz: Werden nasse Schuhe den Täter über­führen?26.08.2019 - 18:34Feffernitz: 31-Jährige wurde nicht er­tränkt
Aktuell - Villach
Ein 35-jähriger Kärntner ist derzeit dringend tatverdächtig.
Ein 35-jähriger Kärntner ist derzeit dringend tatverdächtig. © 5min

Nach Mord in Feffernitz:

35-Jähriger drin­gend tat­ver­dächtig: U-Haft ver­hängt

Feffernitz – Eine schwangere Frau wurde am 17. August 2019 leblos in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Ermittlungen der Polizei laufen seitdem auf Hochtouren. Gegen einen 35-Jährigen besteht der dringende Tatverdacht des Mordes. Aus diesem Grund wurde über den Kärntner heute, am 20. August 2019, eine U-Haft vom Landesgericht Klagenfurt verhängt. 

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 20.08.2019 - 15.09 Uhr

Der Schock in Feffernitz ist immer noch groß: Am 17. August wurde eine 31-Jährige leblos in ihrer Badewanne vorgefunden. Kurz zuvor hatten Nachbarn die Einsatzkräfte wegen lauten Krachs aus der Wohnung alarmiert. Die Ermittlungen laufen seitdem auf Hochtouren.

„Indizienkette begründet dringenden Tatverdacht“

Ein 35-jähriger Kärntner ist derzeit dringend tatverdächtig. Dies bestätigt auch der Richter des Landesgerichtes Klagenfurt, Dr. Christian Liebhauser-Karl gegenüber 5 Minuten. Bereits vor einigen Tagen wurde gegen den Verdächtigen ein Haftantrag gestellt. Dieser wurde heute, am 20. August 2019, vom Landesgericht Klagenfurt genehmigt. Eine U-Haft wurde über den 35-Jährigen verhängt. „Die dem Gericht vorliegende Indizienkette begründet den dringenden Tatverdacht“, so Liebhauser-Karl.

Die U-Haft gilt laut Liebhauser-Karl bis zum ersten Haftprüfungstermin. „Dieser muss innerhalb von 14 Tagen erfolgen“, erklärt der Richter gegenüber 5 Minuten. Weitere Ermittlungen werden von der Staatsanwaltschaft geführt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (69 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE