Zum Thema:

16.05.2019 - 07:44Vermehrt Auto­einbrecher in Italien unter­wegs22.04.2019 - 16:03Zigaretten­automat aus Klagenfurt „entführt“27.12.2018 - 19:59Unbekannte Täter durch­wühlten Ausflugs­schiff27.10.2018 - 16:49Villacher EKZ: Kaufhaus­detektiv ent­larvte Diebe
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Mehrere 100 Euro Schaden:

Bulgaren ge­schnappt: Alt­eisen von Privat­grund­stück ge­stohlen

St. Kanzian am Klopeinersee – Beamte der Polizeiinspektion St. Kanzian am Klopeinersee konnten zwei Bulgaren ausmitteln, die im April 2019, aus einer Absetzmulde in St. Kanzian am Klopeinersee zirka 1,5 bis 2 Tonnen Alteisen stahlen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (66 Wörter)

Ein 31-jähriger und ein 42-jähriger Bulgare haben im April 2019, zirka 1,5 bis 2 Tonnen Alteisen aus einer Absetzmulde auf einem Alteisen in St. Kanzian am Klopeinersee gestohlen. Zudem versuchten die Männer ein paar Stunden später, mitgebrachte Altreifen in der zuvor leergeräumten Mulde zu entsorgen. Dabei wurden sie jedoch vom Eigentümer entdeckt und flüchteten. Der Gesamtschaden wird mit einigen Hundert Euro beziffert.

Kommentare laden
ANZEIGE