fbpx

Zum Thema:

17.11.2019 - 17:20Mehrere Schulen in Ober­kärnten am Montag ge­schlossen16.11.2019 - 12:57Unwetter­warnung: Nächste Regen- und Schneefront in Sicht15.11.2019 - 17:47Lawinen­gefahr: „Menschen sollen Häuser nicht verlassen“07.08.2019 - 10:47Serieneinbrüche – Hast du diesen Mann gesehen?
Aktuell - Kärnten
© pixabay.com

Bräutigam im Verdacht:

Polterabend: Wurde 16-Jährige Opfer eines Sexual­verbrechens?

Oberkärnten – Eigentlich sollte es ein lustiger Polterabend werden, doch scheinbar kam es letzte Woche nach der feuchtfröhlichen Nacht zu einem sexuellen Übergriff an einer jungen Frau. Vom Landeskriminalamt konnte uns bestätigt werden, dass es Ermittlungen zu einer möglichen Vergewaltigung gibt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (76 Wörter) | Änderung am 21.08.2019 - 08.42 Uhr

Die Polterrunde soll in einem Lokal in Oberkärnten gefeiert haben. Doch die Stimmung änderte sich vermutlich schlagartig, als es zu einem sexuellen Übergriff an einer 16-Jährigen gekommen sei. Auf Rückfrage von 5 Minuten bestätigte uns das Landeskriminalamt die derzeitigen Ermittlungen. Nähere Auskunft wollte man uns zu diesem Thema jedoch nicht geben, um das Opfer zu schützen. Laut ersten Medienberichten soll der zukünftige Bräutigam die junge Frau bedrängt haben.

Kommentare laden
ANZEIGE