fbpx

Zum Thema:

18.02.2020 - 21:4119-Jähriger Skifahrer zog sich tiefe Schnitt­wunde zu18.02.2020 - 20:26Beim Einparken: Auto prallte gegen Hausmauer18.02.2020 - 15:29PKW kam von Straße ab und überschlug sich17.02.2020 - 18:01Skikurs-Mitglied nach Sturz am Rücken verletzt
Aktuell - Villach
Kurz nach sieben Uhr wurde die Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A10-Tauernautobahn alarmiert.
Kurz nach sieben Uhr wurde die Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A10-Tauernautobahn alarmiert. © FF St. Peter/Spittal

Auf der Tauernautobahn

Schwer verletzt: Auto über­schlug sich auf der A 10

Paternion – Ein PKW kam heute aus bisher ungeklärter Ursache auf der A 10 Tauernautobahn von der Fahrbahn und überschlug sich mehrmals. Der Lenker und die Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (137 Wörter) | Änderung am 22.08.2019 - 16.19 Uhr

Am Donnerstag, den 22. August 2019, gegen 7 Uhr, kam ein 20-jähriger PKW-Lenker aus Polen mit seinem Fahrzeug auf der A10 Tauernautobahn auf Höhe Paternion aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen Kanalschacht auf.

Beide Insassen wurden schwer verletzt

In weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug im Grünstreifenbereich und kam am ersten Fahrstreifen auf den Rädern zum Stillstand. Der Lenker sowie seine 21-jährige Beifahrerin aus Polen wurden dabei schwer verletzt. Die Erstversorgung erfolgte durch zufällig vorbeikommende Rotkreuz-Helfer sowie durch den verständigten Notarzt. Die beiden Schwerverletzten wurden von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Im Einsatz standen die FF St. Peter/Spittal, die FF Feistritz an der Drau sowie Einsatzkräfte der Polizei, des Roten Kreuz, der Notarzt sowie die ASFINAG.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (48 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE