Zum Thema:

22.09.2019 - 20:553:1 Niederlage für den VSV21.09.2019 - 21:41Schwer verletzt: 77-Jährige stürzte aus Rikscha21.09.2019 - 20:22Betty Buttersky liest aus ihrem neuen Liebes­roman21.09.2019 - 17:57Diebe stahlen Gerät­schaften um mehrere tausend Euro
Wirtschaft - Villach
Das Heimatwerk übersiedelt in die ehemalige
Das Heimatwerk übersiedelt in die ehemalige "By Lena"-Filiale. © 5min.at

Gute Nachrichten!

Heimat­werk über­siedelt in die Post­gasse

Villach – Aufgrund eines ausgelaufenen Mietvertrages musste der Villacher Heimatwerk-Standort mit Mittwoch, dem 21. August 2019, schließen. Doch eine neue Geschäftsfläche wurde bereits gefunden. "Mit Anfang September ziehen wir in die Postgasse", freut sich Geschäftsführer Ewald Opetnik.

 1 Minuten Lesezeit (226 Wörter)

Mit 21. August 2019 musste das „Heimatwerk“ in der Widmanngasse schließen. Grund dafür war ein ausgelaufener Mietvertrag. Gegenüber 5 Minuten Villach verrät Geschäftsführer Ewald Opetnik: „Ein neuer Standort wurde bereits gefunden. Die Vorbereitungen sind schon in vollem Gange.“

Übersiedlung in die Postgasse

Das Heimatwerk zieht in die ehemalige „By Lena“-Filiale. Rund 90 Quadratmeter groß ist die neue Geschäftsfläche in der Postgasse. „Derzeit wird fleißig umgebaut“, bestätigt Opetnik. Auch einige Neuerungen sind geplant: „Unter anderem wird die Schneiderei direkt in die Filiale übersiedeln.“ Somit können die Kunden und Kundinnen direkt vor Ort beraten werden. Für dringende Fälle steht die Schneiderin des Heimatwerkes übrigens auch während der Übersiedlung zur Verfügung. „Unsere Mitarbeiterin ist während der gewohnten Öffnungszeiten über 0664 41 03 181 erreichbar“, verspricht Opetnik.

„Wir wollen auch die nächsten 20 Jahre noch in Villach bleiben“

Die neue Filiale wird noch in der ersten Septemberwoche eröffnet werden. „Voraussichtlich wird es um den 6. bis 7. September soweit sein“, erklärt Opetnik gegenüber 5 Minuten. Wir halten euch auf dem Laufenden. Der Geschäftsführer möchte sich vor allem bei den früheren und jetzigen Vermietern, sowie beim Villacher Stadtmarketing bedanken: „Das Stadtmarketing hat uns sehr unterstützt. Danke für eure Hilfe!“ Für den Unternehmer steht fest: „Wir wollen auch die nächsten 20 Jahre noch [in Villach] bleiben.“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (65 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE