fbpx

Zum Thema:

19.02.2020 - 11:0334-jährige Radfahrerin bei Kollision mit PKW verletzt18.02.2020 - 21:4119-Jähriger Skifahrer zog sich tiefe Schnitt­wunde zu18.02.2020 - 20:26Beim Einparken: Auto prallte gegen Hausmauer18.02.2020 - 15:29PKW kam von Straße ab und überschlug sich
Aktuell - Villach
© KK

Am Fahrbahnrand

Warnblink­anlage übersehen: PKW-Lenker krachte in Fahrzeug

Villach-Land – Heute Vormittag, 23. August, kam es auf der Villacher Straße zu einem Verkehrsunfall. Aufgrund eines technischen Defekts bleib ein PKW am Fahrbandrand stehen und aktivierte die Warnblinkanlage. Ein weiterer PKW-Lenker übersah dies und prallte gegen das Heck des stehenden Autos. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Ein 55-jähriger Mann aus Villach-Land fuhr heute gegen 10.40 Uhr mit seinem PKW auf der Villacher Straße (L 42) vom Ortszentrum Feistritz kommend in Fahrtrichtung Mühlboden. Aufgrund eines technischen Defektes am PKW blieb er am Fahrbahnrand stehen und schaltete die Warnblinkanlage ein.

71-Jähriger prallte gegen Heck

Ein nachfolgender 71-jähriger PKW Lenker aus Paternion übersah dies und prallte ungebremst gegen das Heck des stehenden PKW. Der 55-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Villach eingeliefert. Der 71-Jährige blieb unverletzt. An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (21 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE