fbpx

Zum Thema:

28.07.2020 - 19:09Feuerwehrein­satz: Ar­beiter bohrte Propan­gas-Zu­leitung an28.07.2020 - 18:28Klagenfurterin (83) beim Blumen Pflücken von Schlange ge­bissen27.07.2020 - 19:26Arbeiter löschte Feuer in Villacher Betriebs­halle27.07.2020 - 17:32Küchenchefin übergoss sich mit heißer Flüssigkeit
Aktuell - Klagenfurt
Die unbekannten Täter schnitten einen Loch in einen Maschendrahtzaun und gelangten so auf das Anwesen in Feistritz.
SYMBOLFOTO Die unbekannten Täter schnitten einen Loch in einen Maschendrahtzaun und gelangten so auf das Anwesen in Feistritz. © pixabay.com

Bargeld, Spielkonsole und Motorsägen gestohlen:

Einbrecher schnitten Loch in Zaun

Feistritz im Rosental – Zwischen dem 17. und dem 25. August schnitten bislang Unbekannte ein Loch in einen Maschendrahtzaun und gelangten so auf ein Anwesen in der Gemeinde Feistritz im Rosental. Dort waren sie auf der Suche nach Wertsachen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (58 Wörter)

Aus einem Haus und einem Geräteschuppen wurden von den Unbekannten mehrere tausend Euro, eine Spielkonsole, zwei Motorsägen und eine Motorsense gestohlen. Weiters versuchten sie ein Stromaggregat zu stehlen, mussten dieses aber aufgrund des Gewichts nach wenigen Metern zurücklassen.

Wie groß der entstandene Schaden für die Hausbesitzer ist, ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (14 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE