Zum Thema:

13.09.2019 - 18:29Verurteilt: Zwei Drogen­dealer hinter Gittern12.09.2019 - 18:47International Gesucht: 56-Jähriger in Klagenfurt festgenommen30.08.2019 - 22:00Drogenversteck flog auf: Polizei fand 15 Cannabis­pflanzen in Keller30.08.2019 - 11:50Fahndung erfolgreich: 24-jähriger Serien­einbrecher geschnappt
Aktuell - Klagenfurt
© pixabay | stevepb / Symbolfoto

Er verkaufte Heroin und Kokain

Weiteres Mitglied aus Drogenring festgenommen

Klagenfurt-Land – Seit Anfang Oktober 2018 ermittelt der Kriminaldienst des BPK Klagenfurt-Land gegen einen nigerianischen Suchtgiftring. Anfang August konnten bereits 20 Männer der kriminellen Vereinigung festgenommen werden. Nun wurde ein weiteres Gruppenmitglied geschnappt. 

 1 Minuten Lesezeit (130 Wörter) | Änderung am 27.08.2019 - 10.01 Uhr

Ein nigerianischer Suchtgiftring steht im Verdacht, seit Dezember 2018 Drogen im Großraum Klagenfurt gewinnbringend verkauft zu haben. Der Kriminaldienst des BPK Klagenfurt Land Suchtgiftgruppe, ermitteln gemeinsam mit Suchtmittelermittlern des SPK Klagenfurt und des Landeskriminalamtes Kärnten gegen die krimineller Vereinigung. Bereits Anfang August konnten 20 Männer festgenommen werden. Nun wurde ein weiterer nigerianischer Staatsbürger aus der Gruppe verhaftet.

600 Gramm Heroin, 20 Gramm Kokain

Im Zuge der noch andauernden Ermittlungen zur ARGE „Ferrara“ konnte einem weiteren 22-jährigen nigerianischen Staatsbürger der Suchtgiftverkauf als Straßendealer nachgewiesen werden. Der Mann steht im Verdacht zwischen Herbst 2017 bis August 2019 zumindest an sieben namentlich bekannte Suchtgiftabnehmer rund 600 Gramm Heroin und ungefähr 20 Gramm Kokain gewinnbringend verkauft zu haben. Er wurde am 23. August 2019 als Mitglied der kriminellen Vereinigung festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (72 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE