Zum Thema:

21.09.2019 - 16:46Günstig Wohnen? Mietpreise in St. Veit am billigsten20.09.2019 - 19:19Gleich zweimal! Öster­reichischer Kunst­preis geht nach Kärnten20.09.2019 - 18:22Länderüber­greifender Schulter­schluss zu Verkehrs­themen20.09.2019 - 14:04Kärntner Talente meisterten Spe­diteur-Lehrlings­wett­bewerbe
Leute - Kärnten
„Wir wussten nicht, wohin die Reise geht.“
„Wir wussten nicht, wohin die Reise geht.“ © Showdown

"Wir wollten einfach nur Musik machen"

Showdown rockt die Kärn­tner Musik­szene

Sachsenburg – Grandiose live Musik, legendäre Stimmung und sechs unermüdliche Musiker. Die aufstrebende Partyband "Showdown" bringt mit ihren Auftritten jedes Fest zum Beben. Dabei haben die sechs Freunde praktisch bei null begonnen. „Wir wollten einfach nur Musik machen und wussten nicht, wohin die Reise geht“, erklärt Bandleader Alex im Interview mit 5 Minuten.

 4 Minuten Lesezeit (565 Wörter)

Zahlreiche Fanherzen schlagen höher, wenn die sechsköpfige Live-Band „Showdown“ die Bühne betritt. „Doch das war nicht immer so“, erinnert sich Bandleader Alex zurück. „Die erste Bandprobe fand im Jänner 2015 statt. Damals haben wir nicht gewusst, wo uns die Reise hinführt.“ Im Vordergrund stand vor allem die Freundschaft, welche teilweise seit der Schulzeit besteht, und der Spaß an der Musik. „Wir haben einfach nur geprobt, ohne uns ein Ziel zu setzten“, erzählt der leidenschaftliche Musiker im Interview mit 5 Minuten.

„Wir werden ihm das nie vergessen“

Ein Unterstützer der ersten Stunde war Christof Obernosterer vom Gasthof Seiwald. Er stellte Christian, Sigi, Anton, Markus, Bruno und Alex damals einen Proberaum zur Verfügung. „Christof hat das gemacht, ohne zu wissen, was da auf ihn zu kommt. Wir werden ihm das nie vergessen“, betont der Bandleader.

„Wir haben alles aus eigener Kraft geschafft“

Das erste Mal auf die Bühne ging es für die Band als Vorband der „Ursprung Buam“ im April 2015. „Damals noch in Lederhosen“, lacht Alex. Seit diesem Auftritt hat sich viel getan. Die Freunde standen bereits mehrmals im V-Club Villach, auf der Wiener Wiesn, der Planai, beim Eberfest in Deutschland sowie bei zahlreichen Kirchtagen und Feuerwehrfesten in ganz Kärnten auf der Bühne. „Wir haben alles aus eigener Kraft geschafft“, betont Alex stolz. Auch die Bewertungen der Band können sich sehen lassen: „Mega Party in Vorsfelde“ oder „Absolut geile Band. Mit Abstand die Beste in Kärnten!“ schreiben die Fans auf Facebook.

„Wir spielen alles live“

Die Musikauswahl ist dabei breit gefächert. „Wir covern unter anderem deutsche Schlager, Partymusik, internationale Charts sowie Rock und Pop“, erzählt uns Alex. Dabei ist Showdown vor allem wichtig, dass alles zu 100 Prozent live gespielt wird. Egal, ob ACDC, Wolfgang Petry, Falco, Bryan Adams, Udo Jürgens oder Bon Jovi. Regelmäßig wird das Programm durch neue Highlights ergänzt. „Wir möchten das gesamte Publikum mit unseren Ideen begeistern.“

Perfekt aufeinander eingespielt

Mittlerweile sind die sechs Musiker perfekt aufeinander eingespielt. „Christian ist unser unermüdlicher Frontman“, erzählt Alex grinsend. Gemeinsam mit Sigi heizen die beiden Sänger dem Publikum so richtig ein. Gekonnt wird auch die Trompete in zahlreiche Musiktitel eingebaut. Unterstützt werden die zwei von Bruno am Bass und Markus an der E-Gitarre, während Schlagzeuger Anton für den richtigen Rhythmus sorgt. Der Bandleader selbst, lässt seine Finger über die Tasten des Keyboards fliegen. Gemeinsam katapultiert Showdown den Stimmungspegel in die Höhe.

„Dafür sind wir aber nicht allein verantwortlich“, betont der Bandleader. Neben den sechs Musikern sorgt zudem das dreiköpfige Technikteam, bestehend aus Michi, Andi und Roman für einen unvergesslichen Auftritt. „Ein großes Danke gilt auch Sarah, die sich um die Buchhaltung und Organisation kümmert“, so Alex.

Showdown live erleben!

Ihr seid neugierig geworden? Dann markiert euch Samstag, den 31. August 2019, rot im Kalender. An diesem Tag tritt Showdown ab 21 Uhr am Mühldorfer Nachkirchtag auf. Danach geht es für die Partyband zur Wiener Wiesn. „Auch beim Ruabn Kirchtag in Rothenthurn sind wir heuer zum vierten Mal wieder mit dabei“, freut sich Alex.

Details zu Showdown:

Die sechs Freunde sind jederzeit über

erreichbar.

Kommentare laden
ANZEIGE