Zum Thema:

22.09.2019 - 20:07PKW kollidierte mit Gegen­verkehr, kam ins Schleudern und überschlug sich22.09.2019 - 19:20Moped- und Motorrad­fahrer kollidierten auf B8122.09.2019 - 17:29PKW kollidierte mit abbiegendem Traktor21.09.2019 - 14:51Pensionist von PKW erfasst und schwer verletzt
Aktuell - Villach
© KK

Bei Ampelanlage

Biker stürzte nach Auffahrunfall: Mitfahrerin verletzt

Villach – Als eine Ampelanlage auf grünes Licht umschaltete, fuhr ein 69-jähriger Motorradfahrer los, musste aber kurz darauf noch einmal verkehrsbedingt anhalten. Eine 42-jährige PKW Lenkerin übersah dies und fuhr dem Biker hinten auf. Seine auf dem Sozius mitgefahrene Ehefrau wurde dabei verletzt. 

 1 Minuten Lesezeit (125 Wörter)

Gegen 16.33 Uhr lenkte heute, 30 August, eine 42-jährige Frau aus Radenthein einen PKW auf der Maria Gailer Straße in Villach stadtauswärts. Vor der Kreuzung mit der Bruno-Kreisky-Straße musste sie ihren PKW verkehrsbedingt hinter einem bereits stehenden Motorrad anhalten. Als die Ampelanlage auf grünes Licht umschaltete fuhr der Lenker des Motorrades los, musste jedoch nochmals verkehrsbedingt anhalten.

Ehefrau verletzt

Dies dürfte die Lenkerin des PKW übersehen haben und fuhr dem Motorrad auf. Dadurch kam der Lenker des Motorrades, ein 69-jähriger Mann aus Deutschland, zu Sturz. Dabei erlitt seine auf dem Sozius mitgefahrene 69-jährige Gattin Verletzungen unbestimmten Grades. Die Verletzte wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Die Lenkerin des PKW und der Lenker des Motorrades blieben unverletzt.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE