Zum Thema:

11.09.2019 - 12:07Nach Kidnapping: Kärntner weiterhin in U-Haft13.08.2019 - 08:23„Die Kleine sagte, ein Mann habe sie auf die Toi­lette ge­bracht“12.08.2019 - 10:07Kostenloser Badespaß in Villachs Strand­bädern26.07.2019 - 09:46Anlaufstelle bei sexuellen Übergriffen am Kirchtag
Aktuell - Villach
Im Strandbad am Silbersee soll Mitte August der Mann ein kleines Mädchen auf die Toilette gelockt und sie sexuell bedrängt haben.
Im Strandbad am Silbersee soll Mitte August der Mann ein kleines Mädchen auf die Toilette gelockt und sie sexuell bedrängt haben. © Stadt Villach

Schockierender Vorfall am Silbersee:

Sexuell bedrängt: Täter sitzt in U-Haft

Silbersee – Am Nachmittag des 12. August soll ein etwa 40-jähriger Mann ein Mädchen im Villacher Strandbad am Silbersee auf die Toilette gelockt und sie sexuell bedrängt haben. 5-Minuten berichtete. Nun sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Er war schon zuvor polizeibekannt.

 1 Minuten Lesezeit (194 Wörter) | Änderung am 31.08.2019 - 10.17 Uhr

Eine besorgte Leserin meldete sich Mitte August bei uns und berichtete von einem schockierendem Vorfall am Silbersee. Ein Mann hatte ein Mädchen auf eine Toilette gelockt und sie dort bedrängt. Laut Medienberichten soll er ihr sogar die Badehose hinuntergezogen haben. Das Mädchen kam danach weinend zu ihrer Mutter gerannt, die sofort versuchte, den Mann zur Rede zu stellen. Ohne Erfolg. Die Anwesenden alarmierten die Polizei, die den Mann vorerst mitnahm. Weitere Ermittlungen wurden geführt.

U-Haft wegen versuchtem Missbrauch

Derzeit sitzt der etwa 40-jährige Mann, wie mehrere Medien am heutigen Samstag, dem 31. August, berichten, in Untersuchungshaft. Er solle auch vor dem Vorfall am Silbersee bereits wegen ähnlichen Vergehen angezeigt worden sein, für eine Verhaftung hätte es jedoch nie gereicht. Bei der Polizei sei es in den letzten Monaten zu acht Vorfällen gekommen, bei denen er gemeldet wurde. Nach dem Bedrängen des kleinen Mädchens am Silbersee sitzt der Mann nun wegen versuchtem, schweren sexuellen Missbrauchs in Untersuchungshaft.

Nun wurde ein psychiatrischer Sachverständiger beauftragt, der klären soll, in welchem geistigen Zustand sich der Mann in Untersuchungshaft befindet und ob er gefährlich ist oder nicht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (167 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE