Zum Thema:

30.08.2019 - 16:46Blitzeinschlag: Baum stand in Flammen06.06.2017 - 14:20Blitzschlag: Fünf Verletzte01.04.2017 - 16:48Rindertag in Kärnten
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Tiere waren bei Anbindestand angekettet

Blitz schlug in Rinderstall ein: 7 Kühe verendeten

Feistritz/Drau – Heute Nachmittag, 1. September, schlug ein Blitz in einen Rinderstall ein. In Folge brachen sieben Kühe, die an einem Anbindestand angekettet waren, zusammen und verendeten. Der Besitzer und dessen Muttter, die gerade mit Fütterungsarbeiten beschäftigt waren, blieben unverletzt. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter)

Gegen 16 Uhr schlug heute ein Blitz in ein Stallgebäude eines bäuerlichen Anwesens, im Gemeindegebiet von Feistritz/Drau, ein. Bei dem Stall handelte es sich um einen Rinderstall. Zur Zeit des Einschlages befanden sich 13 Rinder, der 50-jährige Besitzer und dessen 71- jährige Mutter im Gebäude.

7 Rinder tot

Der Besitzer und dessen Mutter waren mit Fütterungsarbeiten beschäftigt. Infolge des Blitzschlages brachen sieben Stück Kühe, die an einem Anbindesstand angekettet waren, zusammen und verendeten. Die Besitzer und dessen Mutter blieben unverletzt. Die übrigen Tiere sind wohlauf. Dem Besitzer entstand dadurch ein Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Euro. Am Stallgebäude entstand kein Schaden.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (191 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE