Zum Thema:

16.09.2019 - 10:44Geschnappt: Er fiel auf weil er eine Damen­tasche trug14.09.2019 - 21:05Unbekannte Täter stahlen Lederjacken14.09.2019 - 09:28Diebe stahlen Quad aus offener Garage13.09.2019 - 19:53Kiosk-Räuber brauchte Geld für Heroin
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Nach wenigen Metern

Zu schwer: Diebe ließen Strom­aggregat bei Beute­zug zurück

Feistritz im Rosental – Dieser Plan ging schief: Bisher unbekannte Täter drangen in einen Geräteschuppen ein und klauten daraus einige Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euro. Darunter auch ein Stromaggregat. Doch dieses Gewicht hatten sie wohl unterschätzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (63 Wörter)

Zwischen dem 17. und 25. August 2019 schnitten bislang Unbekannte ein Loch in einen Maschendrahtzaun und gelangte so auf ein Anwesen in der Gemeinde Feistritz im Rosental. Aus einem Haus und einem Geräteschuppen wurden mehrere tausend Euro, eine Spielkonsole, zwei Motorsägen und eine Motorsense gestohlen. Weiters versuchten die Unbekannte ein Stromaggregat zu stehlen mussten dieses aber aufgrund des Gewichtes nach wenigen Metern zurücklassen.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE