Zum Thema:

22.09.2019 - 20:553:1 Niederlage für den VSV21.09.2019 - 21:41Schwer verletzt: 77-Jährige stürzte aus Rikscha21.09.2019 - 20:22Betty Buttersky liest aus ihrem neuen Liebes­roman21.09.2019 - 17:57Diebe stahlen Gerät­schaften um mehrere tausend Euro
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Energie- und Umweltpreis:

Setz dich für deine Umwelt ein: 4.000 Euro für die beste Idee

Villach – Sich für Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen, lohnt sich in Villach ganz besonders. Denn die Stadt sucht die besten Umweltprojekte und Ideen und schreibt den Energie- und Umweltpreis aus. Gewinner erhalten 4.000 Euro!

 1 Minuten Lesezeit (213 Wörter)

Villach gilt als nachhaltigste Stadt Österreichs, das bezeugen zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen. Stets wird in allen Bereichen Umweltbewusstsein neu gedacht, Innovationen in verschiedenen Bereichen wie Lärmschutz, Luftreinhaltung, Nachhaltigkeit, Abfallvermeidung, Fair Trade etc. gefördert. Zudem vergibt die Stadt heuer wieder den mit 4.000 Euro dotierten Energie- und Umweltpreis. „Herausragende und exzellente Projekte sollen damit gewürdigt werden“, sagen Nachhaltigkeitsreferentin Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner und Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann.

Wer eine umsetzbare Idee oder gar ein fertiges Projekt hat, kann sich noch bis zum 16. September für den Energie- und Umweltpreis bewerben. Eine Fachjury bewertet, obendrein können Villacherinnen und Villacher selbst ihre Stimme im Rahmen eines Internet-Votings für das herausragendste Projekt abgeben. Bürgerbeteiligung ist uns hier ein großes Anliegen“, versichern Oberrauner und Baumann. Die Gewinnerin oder der Gewinner erhält 4.000 Euro als Dank und Anerkennung.

So nimmst du teil

Idee oder Projekt als Präsentation bis 16. September auf www.villach.at/energiepreis hochladen

Themen: Erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Technologische und soziale Innovation, Luftreinhaltung, Abfallvermeidung und -entsorgung, Gewässerschutz und Wasserwirtschaft, Lärmschutz, Ernährung, Umwelterziehung und Bewusstseinsbildung, Fairtrade, neue Mobilität usw.

Teilnehmer: Privatpersonen, Personengruppen, Unternehmen, Arbeitsgemeinschafen, Vereine

Voting: 20. September bis 7. Oktober auf www.villach.at/energiepreis

Verleihung: Findet im November statt

Infos: www.villach.at/energiepreis

Kommentare laden
ANZEIGE