fbpx

Zum Thema:

20.02.2020 - 21:51#sicheronline – aber wie? „Netz­werk Prävention“ lädt ein20.02.2020 - 14:33Heimspiel: Adler im Duell gegen den HC Orli Znojmo20.02.2020 - 14:06Rathausplatz: Auf­bau der Frühlings­land­schaft startet Ende März20.02.2020 - 11:34„Herzlicher“ Entschluss: Villach kauft riesiges Deko-Herz
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Die Besitzerin wurde angezeigt:

Verwahr­losten Hund in kot­ver­schmutzer Wohnung gefunden

Villach – Als die Beamten die Wohnungstüre öffneten, entdeckten sie einen verängstigten, verwahrlosten Hund, der in einer verschmutzen Wohnung ohne Futter und Wasser bereits mehrere Tage eingeschlossen war.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (79 Wörter) | Änderung am 05.09.2019 - 17.55 Uhr

Wohnungsnachbarn einer 21-jährigen Villacherin erstatteten am 5. September Anzeige, dass in deren Wohnung ein Hund schone mehrere Tage eingeschlossen wäre. Die eintreffenden Beamten ließen die verschlossene Wohnungstüre öffnen und fanden eine verwahrloste und durch Hundekot verschmutzte Wohnung vor, in dem ein Mischlingshund verängstigt im Wohnbereich kauerte. Der vorgefundene Fressnapf war leer und nur wenig Wasser vorhanden. Der verständigte Amtstierarzt veranlasste über die Tierrettung die Abholung des Hundes ins Tierheim. Die 21-Jährige wird angezeigt.

Kommentare laden
ANZEIGE