Zum Thema:

12.10.2019 - 21:19Verletzt: 62-jähriger Bergsteiger stürzte 20 Meter ab23.09.2019 - 08:51Grafenstein wurde zum modernen Verkehrs­knotenpunkt14.09.2019 - 18:24Treffnerin Zernatto-Peschel ver­stärkt Presse­team der ÖBB31.08.2019 - 10:54Die neue Gail­brücke steht
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © shutterstock 72702445

Schienenersatzverkehr ist eingerichtet

Rettungs­einsatz: Bahnstrecke wird umgeleitet

Klagenfurt/Krumpendorf – Aktuell meldet die ÖBB einen Rettungseinsatz zwischen Klagenfurt Hauptbahnhof und Krumpendorf. Wie uns ÖBB-Pressesprecher Christoph Posch bestätigt, sind in diesem Bereich derzeit keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter)

Aufgrund eines Rettungseinsatzes zwischen Klagenfurt Hauptbahnhof und Krumpendorf sind derzeit keine Bahnfahrten in diesem Bereich möglich. Die Fernverkehrszüge werden umgeleitet. „Für den Nahverkehr wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet“, erklärt uns ÖBB-Pressesprecher Christian Posch. Plane deshalb bitte rund 60 Minuten mehr Reisezeit ein. Weitere Infos erhältst du unter der ÖBB-Serviceline 05 1717. Auch Kontrollinspektor Mario Nemetz konnte uns den Rettungseinsatz bestätigen. Genaueres ist noch nicht bekannt.

Kommentare laden
ANZEIGE