fbpx

Zum Thema:

25.01.2020 - 18:01Großeinsatz am Aichwaldsee: Fahrzeug ins Eis eingebrochen24.01.2020 - 15:25Gefasst: Jugend­bande ließ Zerstörungs­wut freien Lauf23.01.2020 - 07:19Sprache der Ein­brecher: Leserin warnt vor „Gauner­zeichen“20.01.2020 - 14:1331 Personen schändeten 22 Gräber
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Mann in U-Haft:

54-Jährige tot in St. Veiter Woh­nung ge­funden

St. Veit an der Glan – Am Montag, den 2. September 2019, wurde eine 54-jährige Frau tot in einer St. Veiter Wohnung aufgefunden. Dies wurde heute, am 7. September 2019 bekannt. Ein 57-jähriger Mann sitzt derzeit in U-Haft. 

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter)

Die Frauenleiche wurde am Montag in einer St. Veiter Wohnung gefunden. Nähere Details zur Todesursache gibt die Polizei derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Ersten Informationen zufolge sitzt ein 57-jähriger Mann in Untersuchungshaft. Er habe die Frau in seiner Wohnung tot aufgefunden. Die beiden sollen seit einigen Tagen gemeinsam dort gewesen sein. Ob der Mann in Verbindung mit dem Tod der Frau steht, ist noch unklar.

Obduktion soll Todesursache klären

Der 57-Jährige soll jedoch gegenüber der Polizei zugegeben haben, dass er die 54-jährige Frau misshandelt habe. An der Leiche konnten Hinweise auf Gewalteinwirkung festgestellt werden. Zurzeit wird allerdings nicht in einem Mordfall ermittelt. Eine Obduktion soll klären, wie die Frau ums Leben gekommen ist. Sowohl die 54-Jährige, als auch der 57-Jährige, sollen in der Alkoholikerszene bekannt gewesen sein.

Kommentare laden
ANZEIGE