Zum Thema:

22.09.2019 - 20:07PKW kollidierte mit Gegen­verkehr, kam ins Schleudern und überschlug sich22.09.2019 - 19:20Moped- und Motorrad­fahrer kollidierten auf B8122.09.2019 - 17:29PKW kollidierte mit abbiegendem Traktor21.09.2019 - 21:41Schwer verletzt: 77-Jährige stürzte aus Rikscha
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Robert Telsnig

Er wurde in angrenzende Wiese geschleudert

Motorrad­fahrer bei Überhol­manöver schwer verletzt

Rosentaler Bundesstraße – Heute kam es auf der Rosentaler Bundesstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 42-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der Biker überholte einen langsamer werdenden PKW und prallte gegen ein abbiegendes Auto. Der 42-Jährige wurde in eine angrenzende Wiese geschleudert. 

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter) | Änderung am 07.09.2019 - 21.17 Uhr

Gegen 17.30 Uhr fuhr heute, 7. September, ein 58-jähriger Mann aus Klagenfurt  mit seinem PKW auf der Rosental Bundesstraße (B 85) von St. Jakob im Rosental kommend in Richtung Feistritz im Rosental. In Maria Elend, bog er nach links in eine Gemeindestraße ein. Der hinter ihm fahrend PKW verringerte seine Geschwindigkeit.

Biker wurde in angrenzende Wiese geschleudert

Im selben Moment überholte ein 42-jähriger Mann aus Slowenien mit seinem Motorrad den langsam fahrenden PKW und prallte seitlich gegen den abbiegenden PKW des Klagenfurters. Der Motorradfahrer wurde in eine angrenzende Wiese geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde vom Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt a.W. gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Im Einsatz stand die FF Maria Elend mit einem Fahrzeug und sechs Kräften.

Kommentare laden
ANZEIGE