Zum Thema:

16.09.2019 - 07:3785 km/h zu schnell: Polizei schnappt zwei Raser16.09.2019 - 07:19PKW-Lenkerin übersah abbiegenden Traktor15.09.2019 - 19:38Fahrraddiebe trieben ihr Unwesen in Wolfsberg15.09.2019 - 18:52Unfall: Schüler geriet mit Moped ins Schleudern
Aktuell - Villach
Am Bahnhof in Villach musste der alkoholisierte Steirer den Zug verlassen.
Am Bahnhof in Villach musste der alkoholisierte Steirer den Zug verlassen. © 5min

Aus dem Zug verwiesen:

Betrunkener Fahrgast schlug Polizisten ins Gesicht

Villach – Nachdem am gestrigen Samstag, dem 7. September, ein alkoholisierter 36-jähriger Mann aus dem steirischen Bezirk Weiz in einem Zug mehrere Personen beschimpfte, wurde er aus dem Zug verwiesen. Am Villacher Bahnhof musste der alkoholisierte Fahrgast aussteigen, doch auch dort verhielt sich der Mann äußerst aggressiv. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter) | Änderung am 08.09.2019 - 16.43 Uhr

Der 36-Jährige war alkoholisiert und wurde in Villach dem Zug verwiesen. Bei der anschlließenden Amtshandlung am Bahnhof in Villach verhielt sich der Mann auch gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten aggressiv. Im Zuge der Festnahme schlug der 36-Jährige einem Beamten mit der Faust ins Gesicht, wodurch dieser verletzt wurde. Kurze Zeit später beschädigte der 36-Jährige im Polizeianhaltezentrum Villach die WC-Anlage und ein Fenster.

Der Mann wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE