fbpx

Zum Thema:

06.02.2020 - 18:25Angebranntes Essen sorgte erneut für Einsatz der Feuerwehren25.01.2020 - 09:47Motor­schaden: PKW blockierte die Straße21.01.2020 - 08:41Rettungsaktion: PKW Lenkerin landete mit Auto in Teich09.01.2020 - 11:25Verletzter Schwan von Gleisen gerettet
Aktuell - Klagenfurt
Mehrere hundert Quadratmeter standen einige Zentimeter unter Wasser.
Mehrere hundert Quadratmeter standen einige Zentimeter unter Wasser. © Feuerwehr St. Ruprecht/Klagenfurt

Wassereintritt durch Regen:

Klagenfurter Getränke­lager stand unter Wasser

Klagenfurt – Am heutigen Montag, dem 9. September, wurden Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr St. Ruprecht/Klagenfurt um 07.07 Uhr zu einem Wasserschaden in einem Getränkelager in der Schrödingerstraße alarmiert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Zur Unterstützung wurden Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Klagenfurt zusätzlich alarmiert. Durch die starken Regenfälle vom Wochenende war es zu einem Wassereintritt im Getränkelager gekommen, welcher von den Mitarbeitern bei Arbeitsbeginn am Montagmorgen bemerkt worden war.

Wasser musste abgepumpt werden

Mehrere hundert Quadratmeter standen einige Zentimeter unter Wasser. Mit mehreren Tauchpumpen und Nasssaugern konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehren die Wassermassen ins Freie leiten. Die FF St. Ruprecht/Klagenfurt stand mit LF16, SOF16 und acht Mann im Einsatz und wurde durch ein Fahrzeug der Berufsfeuerwehr unterstützt.

Gegen 09.15 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und nach Reinigung der Geräte die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Kommentare laden
ANZEIGE