fbpx

Zum Thema:

19.02.2020 - 21:28E-Bike aus Keller gestohlen: Mehrere tausend Euro Schaden18.02.2020 - 21:4119-Jähriger Skifahrer zog sich tiefe Schnitt­wunde zu18.02.2020 - 20:26Beim Einparken: Auto prallte gegen Hausmauer18.02.2020 - 15:29PKW kam von Straße ab und überschlug sich
Aktuell - Villach
Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der 90-Jährige von der Rettung ins LKH Villach gebracht.
SYMBOLFOTO Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der 90-Jährige von der Rettung ins LKH Villach gebracht. © ÖRK/Kellner Thomas

Unbestimmten Grades verletzt:

90-jähriger E-Bike-Lenker kollidierte mit PKW

Villach – Am heutigen Montag, dem 9. September, fuhr ein 43-jähriger Villacher gegen 06.40 Uhr mit seinem PKW in Villach auf dem Gailweg in Fahrtrichtung Richtstraße. An der dort befindlichen Kreuzung kam es zu einem Unfall bei dem ein 90-jähriger Villacher verletzt wurde.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter)

Der 43-Jährige beabsichtigte bei der Kreuzung nach links in Richtung Kärntner Straße einzubiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 90-jähriger Villacher mit seinem E-Bike in Richtung stadteinwärts. An der Kreuzung Richtstraße-Gailweg beabsichtigte der E-Bike Lenker nach links in den Gailweg einzubiegen. Dies übersah der Lenker des PKW vermutlich, sodass es zu einer Kollision zwischen den Fahrzeugen kam.

E-Bike-Lenker unbestimmten Grades verletzt

Der 90-jährige E-Bike-Fahrer wurde durch die Kollision auf die Motorhaube des PKW geschleudert und kam anschließend auf der Fahrbahn zu liegen. Er wurde vom Roten Kreuz vor Ort erstversorgt und in weiterer Folge mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Villach eingeliefert. Der PKW Lenker blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Kommentare laden
ANZEIGE