Zum Thema:

19.11.2019 - 12:41Villach hilft: Finken­stein wurde mit Trink­wasser versorgt15.11.2019 - 18:43Geduld gefragt: Es wird wieder kräftig gegraben15.11.2019 - 10:31„Heißes“ Jubiläum: Hol dir ein Stück Wahrzeichen ins Wohnzimmer08.11.2019 - 21:24Im Stadtgebiet wird weiter für die Infra­struktur gearbeitet
Leute - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay

Ab kommenden Montag:

Wasser­kontrollen sorgen für Verkehrs­behinderungen

Klagenfurt – Um auch weiterhin so gute Trinkwasserqualität garantieren zu können, werden demnächst Bauarbeiten in der Hoffmanngasse durchgeführt. Dadurch kommt es teilweise zu Verkehrsbehinderungen.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter) | Änderung am 10.09.2019 - 18.13 Uhr

Frisches und sauberes Trinkwasser direkt aus der Wasserleitung ist ein Privileg. Doch kaum einem ist bewusst, wie viel Arbeit und Sorgfalt nötig ist, diese Qualität immer garantieren zu können, denn die Anlagen inklusive des Netzes müssen regelmäßig gewartet, saniert und ausgebaut werden. Um auch zukünftigen Generationen bestes Trinkwasser in Klagenfurt zur Verfügung stellen zu können, arbeiten die Stadtwerke Klagenfurt in nächster Zeit für das Klagenfurter Wasser, wobei es zu Verzögerungen im Verkehr kommen kann:

Straße für Verkehr umgeleitet

Ab Montag, 16. September, werden in der Hoffmanngasse die Wasserhauptleitung und Hausanschlüsse gewechselt. Während der Bauarbeiten wird die Straße für den Durchzugsverkehr zum Teil eingeengt bzw. umgeleitet. Die Zu- und Abfahrt zu den einzelnen Grundstücken wird größtenteils aufrechterhalten und erfolgt je nach Baufortschritt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende November dauern.

Kommentare laden
ANZEIGE