Zum Thema:

21.10.2019 - 08:50Bahn­anlagen: Leicht­sinn kann schwer­wiegende Folgen haben13.10.2019 - 16:58Demnächst beginnen die Treffner Kultur­wochen!29.09.2019 - 15:39Treffen: Wohnwagen stand in Flammen23.09.2019 - 08:51Grafenstein wurde zum modernen Verkehrs­knotenpunkt
Wirtschaft - Villach
Rosanna Zernatto-Peschel verstärkt ab sofort das Team der ÖBB.
Rosanna Zernatto-Peschel verstärkt ab sofort das Team der ÖBB. © ÖBB/Wegscheider

Sie bringt langjährige Erfahrung mit:

Treffnerin Zernatto-Peschel ver­stärkt Presse­team der ÖBB

Treffen – Rosanna Zernatto-Peschel verstärkt ab sofort das Team der ÖBB Pressesprecher für die Region Kärnten, Steiermark, Osttirol und südliches Burgenland.

 1 Minuten Lesezeit (150 Wörter)

Die Treffnerin bringt langjährige Erfahrung im Bereich PR und Kommunikation mit und wird in ihrer Funktion vorwiegend den Bereich Infrastruktur mit allen Tochtergesellschaften, sowie die Projekte entlang der neuen Südstrecke, allen voran die Koralmbahn, in Kärnten und der Steiermark betreuen.

Posch wechselt in die ÖBB Infrastruktur AG

Christoph Posch wechselt mit 1. Oktober 2019 in die ÖBB Infrastruktur AG und widmet sich dort neuen Herausforderungen beim Ausbau der Bahninfrastruktur. Unverändert bleibt der Aufgabenbereich von Herbert Hofer. Er betreut weiterhin die Bereiche der Teilkonzerngesellschaften Personenverkehr, Postbus, Rail Cargo Group, Produktion und technische Services.

Lechner freut sich über die Verstärkung

„Wir freuen uns, mit Rosanna Zernatto-Peschel das Team der regionalen PressesprecherInnen zu verstärken. Gleichzeitig danken wir Christoph Posch für seinen unermüdlichen Einsatz über viele Jahre hinweg und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe“, sagt Robert Lechner, Leiter der externen Kommunikation der ÖBB Holding.

Kommentare laden
ANZEIGE