Zum Thema:

13.10.2019 - 19:45Schwer verletzt: Zwei Moped­lenker frontal zusammen ge­stoßen12.10.2019 - 20:07Auf Einsatzfahrt: Polizist wurde bei Kollision schwer verletzt11.10.2019 - 17:2419-Jähriger PKW-Lenker kollidierte mit Radfahrer09.10.2019 - 19:00Zwei Verletzte: Hust- und Nies­anfall ver­ursachte Verkehrs­unfall
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Zeugen gesucht

13-jähriger Radfahrer stürzte – PKW fuhr weiter

Haiden – Wegen eines überholenden Autos fuhr ein 13-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad auf das Straßenbankette aus Schotter und kam dabei zu Sturz. Der vorbeifahrende Lenker des PKW müsste den Unfall bemerkt haben, hielt jedoch nicht an. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter)

Am 15. September 2019 gegen 18.00 Uhr fuhr ein 13-jähriger Schüler aus der Gemeinde Feldkirchen, mit seinem Fahrrad auf der Goggausee-Straße (L 80) in Haiden, Bezirk Feldkirchen, im Bereich der dortigen Fahrbahnverengung (Verkehrsinsel) laut eigenen Angaben wegen eines ihm nachkommenden bzw. ihn überholenden PKWs auf das rechte, Straßenbankette aus Schotter. Dabei kam er zu Sturz und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Schüler wurde in der Folge von der Rettung Feldkirchen in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Zeugen gesucht

Obwohl der Lenker des überholenden PKW den Verkehrsunfall bemerkt haben müsste, setzte er seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Eine direkte Berührung zwischen dem Fahrrad und dem überholenden PKW größerer Bauart, eventuell SUV, dunkelgrau lackiert, höchstwahrscheinlich „FE-…“–Kennzeichen, erfolgte nicht. Der gesuchte Fahrzeuglenker bzw. Zeugen dieses Vorfalles mögen sich mit der PI Feldkirchen (059133-2200) melden.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE